Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Exodus

2007-11-21
Titel / Title The Atrocity Exhibition – Exhibit A 
Label Nuclear Blast 
Web www.exodusattack.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
59.45 
Vö/Releasealready released / bereits erschienen 

Hier gab es keine Überraschungen: Exodus sind und werden immer eine Thrash Metal Band sein und "The Atrocity Exhibition – Exhibit A" beweist auf ein Neues, dass die Bay Area Veteranen mit ihrem Comeback wieder ins Business wollen. Was auch dadurch ersichtlich ist, dass "Exhibit B" schon für das nächste Jahr geplant ist.
Thrash Metal in seiner reinsten Form heißt die Devise. Es ist keinesfalls schlechter Thrash auch wenn das Genre generell seit einiger Zeit wenig anzubieten hatte. Atemberaubende Riffs, stampfende Drums im wahren Exodus Stil reicht aus um viele neue Bands wie Schülerbands aussehen zu lassen. Die größte Enttäuschung auf diesem Album sind aber die Längen der Songs oder auch die Tatsache, dass es nicht sehr viel Neues gibt um sie damit zu füllen. Nur neun Songs auf einen einstündigem Album nehmen einigen Songs wirklich die mitreissende Kraft.
Nichts desto Trotz haben Exodus einmal wieder ein gutes, solides Album produzier, auf das sie stolz sein können. Ich bin sicher, dass die Fans zustimmen werde und headbangend zu "The Atrocity Exhibition – Exhibit A" die Wartezeit auf "Exhibit B", das beurteilt nach diesem Album das Warten wert sein wird, verkürzen werden.

Sami Iivonen


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll