Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Ralf von Mohn

2008-04-24
Titel / Title Neues Sortiment 
Label Reinhard Records / New Music 
Web www.ralfvonmohn.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
47:50 
Vö/Release25.04.2008 

Ich bin ein Weichei, gar keine Frage... Aber was bitte ist dann Ralf von Mohn ? Vielleicht ein ganzer Club voller Heintjes und Schmalzjes und Flennjes... . Irgendsowas muss er sein.

Es tut mir echt leid. sein Werk´Neues Sortiment´ verreißen zu müssen. Es geht aber nicht anders.
Texte wie:´ ...ich bin so gern von ihr umgeben, sie ist für mich der wahre Traum...´ klingen für mich nicht nach Liebeserklärung, sondern nach dem Versuch, seine Freundin loszuwerden. Und das geschieht schon beim Opener ´denn sie ist so´. Ganz ehrlich, textlich ist das Werk desaströs. Die Texte werden auf wirklich leichten und eingängigen Melodien getragen, was einer der wenigen positiven Aspekte ist, die ich auf´ Neues Sortiment´ entdecken konnte.

Bemerkenswert finde ich die Hinweis des Labels auf Ralf vom Mond`s unverwechselbare Stimme. Ja, in gewisser Weise muss ich zustimmen- unverwechselbar nervtötendes Gesäusel, was da aus seinem Mund kommt.

Das Album ist sehr gut produziert und die CD steckt in einer gut aufgearbeiteten Verpackung, schönes Booklet inklusive, einiger Fotos vom Künstler, in der stiller, einsamer Musiker-Atmosphäre. Na gut. Kann man ja alles machen, aber ich glaube ihm und seiner Musik einfach nicht, auch wenn ich dem Künstler damit unrecht tun sollte. Es ist schade um die Melodien, die wirklich beschwingt sind und einen im Auto die Landstrasse entlangtragen könnten. Ich habe mir mehr Tiefgang und bessere Lyrik gewünscht.

´Neues Sortiment´ ist ein Kopf-Hoch-Weitermachen-Album und das erste Solowerk des Künstlers. Bevor der Barde´Ralf von Mohn´ hieß, war er Teil von Mohn, einer Band, die er nach einem längeren New York- Aufenthalt gründete. Diese löste sich auf und Ralf probierte es allein.

´Neues Sortiment´ beinhaltet 13 Songs, in denen es vornehmlich um Liebe, Trauer, Hoffnung und Sehnsucht geht. Sehnsucht heißt auch das letzte Stück auf der Scheibe- und diese habe ich auch und zwar nach ner neuen Element Of Crime- Platte.

Holger Hofmann


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

2/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll