Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


King Hobo

2008-06-05
Titel / Title - same - 
Label Hippodome Music 
Web www.myspace.com/kinghobo
 
Gesamtspielzeit
Total run time
53:00 
Vö/Release30.05.2008 

Äh wie.. ich hätte fast vergessen, dass ihr da seid. Ich war gerade etwas abwesend… Ihr wollt hören was ich zu KING HOBO zu sagen habe!? Yeah, Jippie, Jubelschrei!!! Das ist es was uns heute fehlt!

So jetzt geht`s wieder… Seid ihr Freunde von gutem altem 60s Rock und lasst euch gern von jammenden Gitarren davontragen, dann seid ihr definitiv auch meiner Meinung. Per Wiberg (Keys, Gittare, Gesang) von OPETH und Jean Paul Gaster (Drums) von CLUTCH hatten da echt eine sehr gute Idee als sich aus einer Jam-Laune heraus auf Gleichgesinnten-Suche gegangen sind und mit Ulf Rockis Ivarsson (Bass) von BEAT UNDER CONTROL und Thomas Juneor Andersson (Gitarre, Gesang) von KAMCHATKA begeisterte Unterstützung gefunden haben. KING HOBO ist das Produkt einer ausgedehnten Jam Session in einem Häuschen im schwedischen Falun und kann sich definitiv hören lassen. Man fühlt sich zwar hier und da schon sehr an so manche Classic Rock Legende erinnert, ein bisschen Hendrix in der Stimme, ein bisschen Santana in der Gitarre, The Doors in den Tasten… begleitet wird das Ganze dann von einem super coolen Bass, hier kommt jedes Instrument gebührend zur Geltung, wie es sich für einen ordentlichen Jam gehört.

Der Name KING HOBO spielt auf US amerikanische Wanderarbeiter aus der Zeit der Großen Depression an, eine treffende Metapher auf ihr Projekt. Bleibt also zu hoffen, dass sich die Vagabunden mal wieder zusammen finden, damit uns dieser Schatz in unseren schweren Zeiten nicht verloren geht.

Katrin Dietl


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll