Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Intwine

2009-07-22
Titel / Title Kingdom of Contradiction 
Label Tiefdruck-Musik 
Web www.intwine.nl
 
Gesamtspielzeit
Total run time
71:08 
Vö/Release31.07.2009 

INTWINE – holländischer Export will den Nachbarn Deutschland rocken. Kaum in den Player reingeschoben, geht das Teil gut und metallisch los, aber schon innerhalb der ersten 60 Sekunden wird klar: bei dem Ding hat Mutter kompliziert gehäkelt. Etliche u.a. postkoloniale Ströme fließen importartig durch die Tracks. Der Stimme des Sängers haftet etwas äußerst reggae-artiges im Klang an, und ich fragte mich anfänglich, an wen sie mich bloß erinnert, dann dämmert´s: an Corey Glover, Vokalist von Living Colour, nicht so aggressiv, klagender und eher lyrisch, aber ebenfalls mit hohem Wiedererkennungswert und einer sehr eigenen Art von Gesang, daher auch stark mit der Geschmacksfrage verknüpft.

Er heißt Roger Peterson, und siehe: er sowie zwei weitere Mitglieder stammen von den holländischen Antillen in der Karibik. Sehr talentiert, was sich schon 2002 bei einem Sängerkontest herausstellte, den Roger als Finalist gewann. Die ganze Crew, die sich bei ihrer Ausbildung an der Fontys Rockakademie kennen lernten und dort vor acht Jahren die Band gründeten, spielt auf hohem Niveau, und so ist Intwine permanent nicht nur in den niederländischen Charts im oberen Bereich vertreten. 2005 traten sie auf ihrer ersten Headlinershow vor 12.000 Menschen in Rotterdam auf.

Das ist keine übliche Metal/Rock-Scheibe, sondern ein Crossover verschiedenster Ideen und Einflüsse mit viel Phantasie, eben ein „Königreich der Gegensätze“, die aber doch eine homogene Einheit bilden. Überraschend eine Coverversion von The Police „Walking on the moon“, sanft und melancholisch beginnend in einen satten, schweren Gitarrensound überleitend. Langweilig wird’s nirgendwo. „Reggae-Rock“ stand irgendwo im Internet zu lesen. Och, nö. Vergleiche mit den Deftones und Incubus werden empfohlen. Hm, das trifft es irgendwie auch nicht, aber die Richtung ist ansatzweise da.

Die Grafik des 08/15-Cover gefällt mir allerdings nicht so gut und wird der besonderen Musik nicht gerecht. Ansonsten eine spannende Platte. Die hat es verdient, sich in den Kolonien auszubreiten, also z. B. auch in Deutschland. Kaufen oder checkt mal die Band- und Myspace-Seiten!

Andreas Torneberg


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll