Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


THE DELTA SAINTS

2011-02-26
Titel / Title A Bird Called Angola 
Label The Delta Saints 
Web www.thedeltasaints.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
20:31 min. 
Vö/Release10 / 2010 

Weißer Voodoo grooved im Sumpf: The Delta Saints, eine Band aus Nashville/Tennessee, beschwört zutiefst einheimische Blues-Wurzeln und macht das sagenhaft talentiert. Nicht nur, dass sich treibender, fetter Nashville-Rock mit Bayou-Klima trifft; neben elektrischer Gitarre, Bass, Schlagzeug werden auch akustische Elemente wie Mundharmonika, Stampfen, Klatschen integriert, die mit schrägen, elektronischen Elementen verschmolzen werden.

Hinzu kommt eine technische Abmischung, bei der die einzelnen Instrumente kristallklar voneinander zu unterscheiden sind, transparent im Sound und trotzdem wuchtvoll. Diese technische Qualität transportiert die spritzige und raffinierte Spielfreude aufs Feinste. Sechs Titel liegen hier auf einer CD vor, die ansonsten unter http://thedeltasaints.bandcamp.com/album/bird-called-angola als Download digital zu beziehen wäre. Das ist von der Spielzeit kaum mehr als eine EP, aber dafür wurde kein Fett am Fleisch gelassen, reinstes Krokodil-Filet, ein Konzentrat.

Die Heiligen vom Delta stellen eindeutig hohe Ansprüche an sich, aber auch an die Zuhörer. Als hübsche, tanzbare Hintergrundmusik ist die Platte nicht zwingend geeignet. Stimme und genial gespielte Instrumentierung verlangen mit spannenden Details nach genauem Hinhören. Wie anfangs erwähnt, zieht sich der Blues als grundlegendes Element durch die Musik. Insbesondere der Song mit dem deutlichen Titel „Company Of Thieves“ beginnt mit einer historischen Introduktion, die auf die schwarzen Blues und Gospel Wurzeln reflektiert. Die Jungs wissen genau, aus welchen Sümpfen ihre Töne hochgestiegen sind.

Die traditionellen Klangbezüge sind eindeutig, werden aber so frisch aufbereitet und mit soviel Liebe zum Genre dargeboten, dass Vergleiche schwer fallen und sagen lassen: Da beweist eine junge Band eine Menge Authentizität. Beide Daumen hoch. Mehr davon!


Tracklist:
1. Bird Called Angola
2. Good In White
3. Company Of Thieves
4. Callin Me Home
5. Swamp Groove
6. Voodoo Walk


Andreas Torneberg


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll