Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Swärdh

2011-05-11
Titel / Title Hymns from Riverland (promo) 
Label unsigned 
Web www.myspace.com/swardhofsteel
 
Gesamtspielzeit
Total run time
35:37 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Wie sie selber sagen, sind sie auf der Welt, um alle vor dem falschen Metal zu bewahren (haben das nicht Manowar auch schon probiert?), wie zum Beispiel vor Death Metal. Swärdh nimmt einem mit auf eine Reise, weit über den heutigen Metal hinaus. Ganz klar, dass ich mir, nach einer solchen Ansage, das Werk erst mal mit meinen eigenen Ohren anhören muss.

Eines ist allerdings schon vor dem Hören klar, was diese zwei Herren da auf die Beine gestellt haben, braucht viel Talent. Während Pierre Longswordh für die Hauptgesangsstellen, Gitarren, Bass, Keyboards und Geschichtenerzählung zuständig ist, sorgt Tron Battlefield für Basslinien, Drums und Backingvocals. Das Drachentöten erledigen die beiden dann gemeinsam.

Musikalisch bewegt sich das Duo im Powermetal/Metal Bereich. Scheinbar inspiriert von der He-Man-Verkörperung ihres Landsmannes Dolph Lundgren, dreht sich vieles um die Geschichten jener Comicfigur. Aber sie haben wirklich viel mehr als das zu bieten.

Gesanglich kann man eigentlich auch nicht viel aussetzen. Manchmal gibt´s ein paar schiefe Töne, aber wir nehmen jetzt einfach mal an, dass das so sein soll. Die Songs sind abwechslungsreich, gar hin und wieder amüsant. Aber wer jetzt glaubt, dass man die Musik nicht ernst nehmen kann, liegt falsch, denn auch Bands wie Grailknights kommen mit dieser Masche weiter, als manch eine andere Band. Also sollte man mit Belustigungen vorsichtig sein.

Ich kann nur jedem raten, mal bei Swärdh reinzuhören, denn der Schwedentrupp hat so einiges auf dem Kasten! Zumindest haben sie in mir einen neuen Fan gefunden. Einfach nur genial! Zum Anhören gibt´s die Songs auch auf dem Myspace der Band (Link oben).


Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll