Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Edguy

2011-08-21
Titel / Title Age of the Joker 
Label Nuclear Blast 
Web www.edguy.net
 
Gesamtspielzeit
Total run time
64:48  
Vö/Release26.08.2011 

Nach drei Jahren ist es endlich soweit, das lang erwartete 9. Edguy Studio-Album erblickt das Licht der Welt. Es scheint fast so, als würde alles, was Herr Sammet angeht, ein Erfolg werden. Egal, ob mit Edguy oder Avantasia, er verzeichnet so einige Erfolge. Nachdem er nach eigenen Angaben am Wacken 2011 die letzte Show mit Avantasia aller Zeiten absolvierte, ist es jetzt Zeit, sich wieder auf Edguy zu konzentrieren.

Und das Album birgt wieder so einige Überraschungen und den gewohnten Humor, nämlich die Kunst über sich selbst zu lachen, genau das, was man so an den Jungs mag. Gleich der Auftaktsong „Robin Hood“ - eine Parodie zum Film „Robin Hood, König der Vagabunden“ mit Errol Flynn - ist mal wieder voll von Sammets Schwarzem Humor. Der Song ist bereits vorab als Single erhältlich und liefert dazu auch einen Video, das die Lachmuskulatur stark beansprucht. Edguy in Strumpfhosen und TV-Komödiant Bernhard Hoecker als Maid Marian und in anderen Rollen. Das Video findet ihr hier: http://www.edguy.net/de/video_RobinHood.php.

Aber auch das restliche Album geizt nicht mit Reizen. Abwechslungsreich und voller Energie und Hingabe von Toby, Jens, Tobias, Dirk und Felix. Der Song „Breathe“ erinnert mich auf Anhieb an Jorn Landes „Sunset Station“, vor allem im Refrain. „Rock of Cashel“ besticht mit modernisiertem Mittelalter-Sound und so zieht es sich quer durchs Album: man findet immer wieder neue Elemente, die das Album abwechslungsreich machen. Egal ob Country, Folk, Blues man schreckt vor nichts zurück und klingt es noch so verrückt. Aber das ist genau das, was Edguy ausmacht. Sie machen, was sie wollen und schlussendlich halten sie trotzdem immer wieder ein Album voller großartiger Songs in den Händen.

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll