Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


The Man-Eating Tree

2011-12-08
Titel / Title Harvest 
Label Century Media 
Web www.themaneatingtree.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
53:38 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Ein bisschen mehr als ein Jahr ist es her, dass The Man-Eating Tree ihr erstes Album „Vine“ veröffentlichten. Die neue Band von Ex-Sentenced Drummer Vesa Ranta und Ex-Poisonblack Gitarrist Janne Markus konnte seither einige Erfolge feiern. Ihre erste Single stieg gleich auf Platz 3 der finnischen Charts ein, gefolgt von einer Europatour mit Tarot, bei der man viele neue Fans gewinnen konnte. Jetzt erblickt mit „Harvest“ das zweite Album das Licht der Welt und die Erwartungen sind nach dem gelungenen Debüt mehr als hoch.

Dem ein oder anderen dürfte zumindest der Song „Armed“ schon ein Begriff sein, da für diesen bereits vorab ein Video veröffentlicht wurde. (Hier zu sehen: http://youtu.be/3r_ayb-w1r4 ) „Armed“ hat sich ganz klar als Ohrwurm des Albums entpuppt, dennoch können sich auch alle anderen Songs hören lassen - der Vorgänger wird ohne Mühe überboten. Die Herrschaften geizen nicht mit eingängigen Gitarrenriffs und Melodien. Auch Sänger Tuomas Tuominen scheint stimmlich noch mal einen großen Schritt nach vorne gemacht zu haben, auch wenn das nicht mal nötig gewesen wäre, aber er wirkt um einiges präsenter auf diesem Album. Bassist Mikko Uusimaa und Keyboarderin Heidi Määttä runden das ganze Album mit ihren Beiträgen zu „Harvest“ ab. The Man-Eating Tree werden in Kürze kaum noch aus der Metal-Szene wegzudenken sein, denn keine andere Band könnte Songs so viel Tiefe und Melancholie verleihen. Vor allem nachdem Sentenced nicht mehr existiert.

0,5 Punkte Abzug gibt es nur, weil bei zehn Songs zwei Instrumentals dabei sind, was ich persönlich ein bisschen viel finde. Alles in allem ein großartiges Album. The Man-Eating Tree werden Amorphis auf ihrer Winter Europatournee begleiten.

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll