Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Hellvetica

2012-01-17
Titel / Title Your Last Breath 
Label unsigned 
Web www.hellvetica.ch
 
Gesamtspielzeit
Total run time
34:55 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Verglichen mit ihrer EP „A New Hate Rising“, die wir im Mai 2010 besprochen haben, könnte man bei ihrer neuen Aufmache fast denken, dass man es mit einer komplett neuen Band zu tun hat. Bereits das Cover-Artwork der EP war für eine kleine Schweizer Band sehr professionell. Was die Herren aber für ihren ersten Longplayer aufgefahren haben, ist ein wirklicher Eyecatcher, ein ausgetüfteltes Kunstwerk.

Musikalisch haben sich die Fünf ganz klar ein großes Stück weiterentwickelt. Nach wie vor verschreiben sich Hellvetica einer Mischung aus Thrash/Death Metal mit Hardcore-Elementen aber auch melodischen Parts. Im Vergleich zu früher sind sie aber deutlich härter geworden und auch Sänger Roman hat an bösen Growls extrem dazugelernt. Die schnellen Wechsel zwischen Screams, Growls und Clean Vocals kommen besonders gut.

Ausserdem kommen auf „Your Last Breath“ mehr Hardcore-Elemente zum Einsatz, die bei mir jedoch schon recht nahe an der Schmerzgrenze sind. Die breite Masse, die sich diesem Sound verschrieben haben, dürfte es aber voll und ganz zusagen. Meine persönlichen Favoriten sind immer noch die melodiösen Parts und die ausgetüftelten Gitarrenriffs und Solos, von denen es auf der LP ruhig ein paar mehr geben dürfte. Alles in Allem ist „Your Last Breath“ ein gelungenes Debüt-Werk einer Schweizer Nachwuchsband, die mit diesem Werk den Sprung in die obere Elite der Thrash Metal Bands verdient hätte.


Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll