Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Fields Of The Nephilim

2012-03-03
Titel / Title Ceremonies 
Label EMI 
Web www.fields-of-the-nephilim.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
CD1 53:00, CD2 55:00 
Vö/Release5.3.2012 

Darauf haben viele Fans wohl schon lange gewartet - Fields of the Nephilim live, und zwar aus einer Periode, die mit den Zahlen "20-" anfängt... alles andere hat ja bereits musikhistorischen Charakter, nicht nur auf Releasedaten bezogen. Die echte "lebende Legende" des Goth/Dark Wave / Dark Rock Genres war für mich schon immer diese Truppe um Band-Mastermind und Sänger Carl McCoy, und nicht diese andere(n)... wisst schon...

Um eines schon mal klarzustellen, hier kriegst du eindeutig Value for Money: Eine Doppel-Live-CD plus DVD (wird gesondert besprochen) zum normalen CD Preis. Dann die Auswahl - ein Best-Of, das dem Fan die Freudentränen in die Augen schiessen lässt. "Psychonaut" und - Trommelwirbel - "Celebrate", für mich die genialste und fieseste "Ballade" dieses Planeten/Universums überhaupt, letztere überhaupt hier erstmals in Live-Fassung - was soll ich sagen, für Fans Weihnachten, Ostern, Geburtstag und Vappu in einem :D

Für jene, die noch Fans werden bzw ein unverzeihliches Versäumnis, diese Band nicht zu kennen, endlich ausbügeln wollen - der Titel "Ceremonies" wurde nicht zufällig gewählt... CD1 konzentriert sich auf Songs jüngeren Datums und baut mit dem zähen Shroud eine mystisch-mysteriöse Atmosphäre auf (was, wie z.b. beim M´era Luna oder Tuska-Festival zu beobachten, sogar bei Tageslicht gelingt), und selbst bei Sommerfestivals und +30 Grad verpasst dir derbe Riffs und düstere Songs wie From The Fire oder Shine sofort eine Gänsehaut. Schade, dass bei Penetration und Trees Come Down die Gitarren etwas zuwenig Biss haben - das war wohl der Preis für diesen brillanten glasklaren Sound, wo man sogar die Vocals verstehen kann. Jedoch wird gerade hier Carls Charisma besonders deutlich, ein magischer Sänger / Zeremonienmeister mit einer unvergleichlichen Stimme voll roher Power, egal ob klar/clean, unmenschlich tief (das war wohl der "Lehrer" von Pete Steele & Co) oder Growls - noch dazu hat er sich optisch kaum verändert, unglaublich der Mann... gut, dass der Makel vom historischen "Visionary Heads" Live-Release - die Stimme zu verzerrt und im Hintergrund - hier nicht wiederholt wird. Wail of Sumer, And There Will Your Heart be sind eher faszinierende Zeremonien als Songs, die einen sofort ins Cthulhu-Paralleluniversum versetzen... ebenso wie der bereits erwähnte Klassiker Psychonaut zum Ausklang.

Eine nette Überleitung zu CD2, die den Schwerpunkt auf die legendären Klassiker setzt, was mit dem legendären Ennio Morricone Harmonica Man Intro schon mal klar wird. Preacher Man, Moonchild dürfen ja in keinem Gig fehlen, jedoch fällt der folgende Block mit Requiem oder Xiberia eher aus der Reihe - aber gut, dass so ein Hammer-Track wie Mourning Sun auch mal live verewigt ist, ebenso wie der bereits erwähnte Track Celebrate ... Ein paar schräge Töne bei Zoon zeigen auch, dass hier tatsächlich live gespielt und nicht im Studio gebastelt wurde - macht dieses Release umso sympathischer.

Kurz: Episch, genial, wichtig, ein MUST-HAVE.

CD 1: Ad Mortem
1        Shroud
2        Straight To The Light
3        From The Fire
4        Penetration
5        Shine
6        Wail Of Sumer
7        And There Will Your Heart Be Also
8        Trees Come Down
9        Psychonaut

CD 2: Ad Vitam    
1        Intro (Harmonica Man)
2        Preacher Man
3        Moonchild
4        Requiem
5        Xiberia
6        Zoon (Wakeworld)
7        Mourning Sun
8        Celebrate

DVD:            
1        Shroud
2        Straight To The Light
3        From The Fire
4        Penetration
5        Wail Of Sumer
6        And There Will Your Heart Be Also
7        Trees Come Down
8        Moonchild
9        Psychonaut
10      Mourning Sun

Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll