Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Helltrain

2012-06-25
Titel / Title Death is Coming 
Label Distribution TPL Records (Scandinavia) 
Web www.helltrain.net
 
Gesamtspielzeit
Total run time
37:16 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

“Death is coming” ist das dritte Album der Schweden von Helltrain. 2002 gegründet, wurde ihr Debütalbum „Route 666“ bereits 2004 durch Nuclear Blast veröffentlicht. Nach einem weiteren Album, das 2008 auf den Markt kam, melden sie sich nun, vier Jahre später, zurück. Ihr neues Album bieten sie auf ihrer Webseite zum Free Download an. Wer die Band unterstützen will, kann dort auch was spenden. Eine interessante Taktik, nur frage ich mich, da ob sich das für die Band überhaupt lohnt?!

Musikalisch bietet „Death is coming“ zehn powergeladene Tracks. Helltrain selbst bezeichnen ihren Sound als „Punk Ass Roth`n`Roll“ und ich würde sagen, dass dies auch passend ist. Der erste Song „Juggernaut“ kommt allerdings gleich zu Beginn nicht ganz so gut rüber. Musikalisch ist er zwar top, dennoch stört mich die Art und Weise, wie Sänger Pierre Törnkvist sein Stimmorgan einsetzt ziemlich - es klingt einfach ein bisschen gequält und das wiederholt sich auch bei Teilen von „Beat by Beat“. Anders ist es zum Glück beim zweiten Song, welches auch der Titeltrack „Death is Coming“ ist. Fetzige Gitarrenriffs und der auf den Punkt getroffene dreckige Gesang machen diesen und den folgenden Song „Mr. Cooger“ zu den Highlights des Albums.

Die Musik von Helltrain bietet viel Abwechslung, so zum Beispiel ein interessantes Pianosolo bei „The Killer Come“. In dieser Art und Weise hätte man das von diesen Herren garantiert nicht erwartet. „Death is Coming“ sollte für jeden etwas zu bieten haben. Die Songs sind melodiös und haben einen guten Groove. Musikalisch das reinste Hörvergnügen und gesanglich bis auf ein paar Kleinigkeiten ebenfalls einfach nur Klasse! Also diese CD wäre ihr Geld allemal wert , wenn sie was kosten würde…

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll