Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Gloria Morti

2012-11-01
Titel / Title Lateral Constraint 
Label Cyclone Empire 
Web www.gloriamorti.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
 
Vö/Release02.11.2012 

Suchst du frischen, effizienten, technischen, extremen Metal? Dann lese hier einfach weiter – oder check gleich direkt mal die CD “Lateral Constraint” an!
Zwei Jahre nach dem sehr guten “Anthems Of Annihilation” sind die Finnen Gloria Morti mit einem neuen Album zurück, was mich sehr freut.

Die Band vergeudet keine Zeit damit, ihr Können zu zeigen, denn von der ersten Sekunde weg gibt´s Vollgas mit dem Opener “Lex Parsimoniae” !
Beim Anhören dieses Albums kommen dir Worte wie “rastlos, lebhaft, dynamisch, schnell und aggressiv” in den Sinn. Yeah, die Songattacke gibt dir kaum Zeit zum Ausruhen. Okay, ein wenig geschummelt, es gibt einen langsamen Teil im Song“Sleep, Kill, Regress, Follow”, aber nicht zu lange, denn es handelt sich nur um das akustische Intro. Ein paar Sekunden und dann wirst du wieder von einer lauten und destruktiven Attacke niedergebügelt.

Dabei sind die Finnen weit davon entfernt, eine Extreme Metal Band zu sein, die nur extremes Zeug spielt, ihr Sound hebt sich von anderen ab. Mit Hilfe des neuen Albums bekräftigen und stärken Gloria Morti ihren ureigenen Stil. Zu viele Bands klingen nur gut, aber nur wo wenige haben dieses gewisse Etwas, das sie grossartig klingen lässt... und hier haben wir eine davon entdeckt! Technik, Melodie, Brutalität – es gibt nie zu viel davon, all diese Elemente sind sehr gut ausbalanciert.

Es sei anzumerken, dass es am Können und der Fingerfertigkeit liegt, so extreme Musik zu spielen UND sie effizient klingen zu lassen. Ein wahres Vergnügen, so viele Noten den Gitarrenhals runterflutschen zu hören! Wir kennen den gut strukturierten und technischen Stil von Juho Räihä ja bereits, und es scheint, dass die Band mit dem zweiten Gitarristen Eero Silvonen eine gute Wahl getroffen hat. Er gibt der Band die Möglichkeit, ihre besten Seiten und ihr volles Potential zu zeigen. Das Duo funktioniert perfekt – sie spielen sehr schnell, richtig und adäquat. Man beachte das Killer-Riff von “Our God Is War”. Die Gitarren sind wichtig, denn sie bringen Melodien in diese Songs mit ein. Aber was ich an “Lateral Constrain” mag, ist die Tatsache, dass es nie zu melodisch wird. Gerade genug, um nicht von dem aggressiv-brutalen Hintergrund überwältigt zu werden.
Die Stimme ist kraftvoll und die Energie, mit der Psycho singt, erinnert mich irgendwie an Randy Blythe ( LAMB OF GOD).. Und da ist natürlich das Schlagzeug, eines der wesentlichsten Elemente dieses Albums. Hört mal, wie schnell Kauko Kuusisalo spielen kann und wie mörderisch die Blastbeats bei “Aesthetics of Self-Hyperbole” sind, zum Beispiel. Die konstanten wuchtigen Drums ebenso wie die endlosen Growls machen diese Kriegsmaschine ausgesprochen wirkungsvoll!

Genug gesagt, ich muss nicht mit mehr Worten beschreiben, wie kraftvoll und intensiv dieses Album ist. Holt es euch und lebt diese Erfahrung selbst. Eure Ohren werden durchgepustet, einfach geil! Ich hab euch gewarnt!


Marine Crepiat, transl. K.Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll