Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Kuolemanlaakso

2012-12-21
Titel / Title Uljas uusi maailma 
Label Svart Records 
Web www.kuolemanlaakso.net
 
Gesamtspielzeit
Total run time
48:25 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Eine neue finnische Supergroup, die hier ihr Debüt liefert? Scheint so, und das nicht nur wegen der Besetzung – fangen wir einfach mit der Bandgeschichte an:
Benannt nach der trockensten, heissesten und tödlichsten Wüste dieser Erde, erblickte KUOLEMANLAAKSO (”Death Valley” = Tal des Todes) im Frühjahr 2010 das Licht der Welt als Ein-Mann-Projekt von Laakso (Gitarrist bei Chaosweaver). Von Anfang an war klar, dass die Texte in Finnisch gehalten bleiben, inspiriert von Eino Leinos (1878–1926) Gedichtsammlung Helkavirsiä.
Weil die Reaktionen auf das unveröffentlichte Demo dermassen positiv ausfielen, entschloss sich Laakso dazu, KUOLEMANLAAKSO in eine vollwertige 5-Mann-Band umzufunktionieren, und fand Unterstützung durch Sänger Kotamäki (Swallow the Sun, Barren Earth), Kouta (Gitarre,Chaosweaver, ex-Verjnuarmu), Usva (Bass - Elenium, The Nibiruan) und den Drummer Tiera (Discard, Cult of Endtime).
Im February 2012 nahm die Band im deutschen Woodshed Studio das Debutalbum auf, mit V. Santura (Triptykon, Dark Fortress) als Co-Produzenten, der das Album nicht nur mixte und masterte, sondern auch bei 5 Tracks als Gastgitarrist mitwirkte.

Uljas uusi maailma ("Tapfere Neue Welt") klingt in der Tat sehr finnisch, abgesehen von den Texten, die nur so triefen von Sarkasmus, Wut und Verzweiflung – auch wenn du die Worte selbst nicht verstehst. Die Stimmung ist melancholisch bis unheimlich, die Musik ebenso fies-melödiös wie z.b. Ajattara oder Viikate, dazu kommt noch ein bisschen Kotiteollisuus, Finntroll und der Doom von STS, ein paar BM Blast Beat Attacken, ein Klavier, folkige Akustikgitarre, Schamanengesang... ein düsteres Teil, das sich mit dem förmlich idealen Headbanging Groove durch deine Gehörgänge ins Hirn bohrt und im “Lust”-Zentrum festsetzt...

Die richtige CD für all jene, die schon lange von dieser furchtbar fröhlichen Weihnachtsmusik genervt sind...

Tracklisting:
1. Minä elän (”I live”)
2. Kuun lapset (”Children of the Moon”)
3. Nostos & Algos
4. Roihusydän (”Blaze Heart”)
5. Etsin (”Searching”)
6. Ikiuni (”The Eternal Sleep”)
7. Uljas uusi maailma (”Brave New World”)
8. Aurinko (”The Sun”)


Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll