Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Morgan Finlay

2013-11-04
Titel / Title Fault Lines 
Label SixtyOneRec (iTunes only) 
Web www.morganfinlay.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
39 min 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Der in Kanada geborene Singer/Songwriter Morgan Finlay hat seinen vierten Longplayer „Fault Lines“ im Oktober veröffentlicht. Es ist das Ergebnis einer Crowdfunding-Kampagne und in enger Zusammenarbeit mit seinen Fans entstanden. Zu kaufen ist es nur als iTunes Download.

So viel zu den Fakten, aber was ist mit der Musik? Sie gefiel mir sofort, nahm mich bereits mit dem ersten Lied gefangen. Finlays Stimme ist ein kleines bisschen rau, es klingt so, als hätte er schon ein wenig gelebt, einiges erlebt und das passt gut zu dem Geschichtenerzähler der er ja ist. Und seine Geschichten sollte auf jeden Fall angehört werden, egal ob er von Dingen berichtet, die „ein Leben und viele Erinnerungen“ her sind (Blow By Blow) oder erzählt, wie er nach einer verflossenen Liebe seinen Schmerz „managed“ (Stand Here Alone). Die Texte verlangten, dass ich genauer hinsehe und – höre. Meine persönlichen Favoriten sind „The Fisherman’s Son“ wegen der sehr mysteriösen Atmosphäre und „Lovers C T D H L“ wegen der Melancholie und der eindringlichen Gitarren.

Die Instrumentierung mit Gitarren, Klavier, Drums und mehr ist immer interessant und passt gut zu den Geschichten, die die Songs erzählen. Insgesamt fließt das Album schön von einem Song zum anderen, manchmal Country-mäßig angehaucht (Fault Lines), manchmal an Joan Baez erinnernd (Take This With You) und manchmal einfach nur mit einer Gitarre (Your Quiet Place). Kein Lied ist wie das andere, aber der Stil ist wiedererkennbar. Insgesamt ein Album, nach dem ich mal schauen möchte, was Morgan Finlay sonst noch so veröffentlicht hat.

Trackliste:
1. The Everyhing About Me
2. Blow By Blow
3. The Fisherman’s Son
4. Fault Lines
5. Take This With You
6. Stations
7. The Hard Way
8. Stand Here Alone
9. Lover C T D H L
10.How would I know
11.All Of Me Key
12.Your Quiet Place
13.When This Long Road Ends

Stefanie Oepen


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll