Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Miracle Master

2014-03-09
Titel / Title Tattooed Woman 
Label GoldenCore Records/ ZYX Music 
Web www.miracle-master.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
43:38 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Nachdem Marcus Jürgens sich entschlossen hat, die Band Pump zu verlassen, haben die verbleibenden Jungs entschlossen, mit einem neuen Sänger auch gleich eine neue Band zu gründen. Und so änderten sie den Namen von Pump zu Miracle Master - somit dürften auch die früheren Pump-Fans zufrieden sein. Als Sänger holten sie Oliver Weers, der sich schon durch eine dänische Casting-Show einen Namen gemacht hat, aber auch durch zahlreiche Veröffentlichungen mit norwegischen und internationalen Musikern wie Marco Mendoza oder Tommy Aldridge. Mit Oliver Weers hat man sicherlich einen guten Sänger gefunden und die Erwartungen steigen weiter, wenn man hört, dass Weers eine siebenjährige Ausbildung bei einem Opernsänger absolviert hat. Diese Erwartungen erfüllt er auch - man hört allerdings auch deutlich, dass er seine Gesangsart gerne bei einem norwegischen Kollegen abschaut, mit dem er auch ab und an verglichen wird. Jorn Lande heißt dieser gute Mann und, sorry, dass ich das so direkt äussern muss, aber da fehlt noch eine gehörige Portion Soul und dieses besondere Gefühl, um zu singen wie Herrn Lande. Aber Weers macht seinen Job wirklich gut und hat eine angenehme Stimme.

Musikalisch unterscheidet sich die Musik zumindest von den alten Sachen von Pump, die mir so gefallen haben, der Sound ist moderner, aber sehr harmonisch gehalten ohne viel Schnörkel einfach schöner, lockerer Hard Rock. Für das Gitarristen-Herz sind ein paar tolle Riffs und Soli dabei und auch Drummer-Freunde dürften auf ihre Kosten kommen. Auf Dauer stellt sich bei mir allerdings ein wenig Ernüchterung ein: der Sound ist mir ein bisschen zu gebügelt, der Gesang immer gleich (Betonung und Art des Gesangs) und die Songs bieten, auch wenn sie allesamt sehr gut sind, einfach irgendwie zu wenig Abwechslung. Meine Favoriten bleiben der Titeltrack „Tattooed Women“ und „We all touch Evil“. Alles in allem ein sehr gelungenes Album, das mir persönlich einfach ein paar Kanten und Ecken zu wenig hat.

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll