Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


U.D.O.

2014-05-19
Titel / Title Steelhammer - Live From Moscow 
Label AFM 
Web www.udo-online.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
 
Vö/Release23.05.2014 

Langsam wird es zur Tradition: Nach einem neuen Studioalbum veröffentlichen U.D.O. einen Live-Mitschnitt von der folgenden Tour. Seit „Mastercutor Alive“ (2008) gehen Udo Dirkschneider und Co diesem Prinzip nach (mit Ausnahme der „Dominator“-Tour). So erscheint mit der neuen Live-Vollbedienung - erhältlich als BluRay oder DVD jeweils mit 2 CDs - bereits das 3. Paket in 6 Jahren. Ob eine derartige Veröffentlichungsflut Sinn macht, soll nicht Gegenstand dieses Reviews sein, denn das muss jeder für sich selbst einschätzen. Gegenstand soll stattdessen die Performance der Band, die Soundqualität (die DVD lag zur Rezension nicht vor!) und die Setlist sein.

Wenden wir uns zunächst der Performance der Band zu: Diese ist, wie bei U.D.O. üblich, auf sehr hohem Niveau. Etwas gespannt durfte man auf die neue Saitenfraktion sein, vor allen Dingen, da Andrey Smirnov und Kasperi Heikkinen bislang absolut unbeschriebene Blätter sind. Beide lassen aber rein gar nichts anbrennen und das ein oder andere Solo zeigt eindrucksvoll, was die Jungs drauf haben. Hut ab! Aber auch der Chef ist trotz seiner mittlerweile 62 Jahre erstaunlich gut bei Stimme. Fast schon zu gut für eine Live-Aufnahme… Etwas weniger Anlass zur Freude bereitet der Sound. Zwar ist er alles andere als schlecht, könnte aber etwas knackiger aus den Boxen kommen. Insbesondere die Gitarren klingen mitunter etwas zu flach. Hier hat die „Mastercutor Alive“ definitiv die Nase vorn. Bei der Setlist gelingt U.D.O. ein unglaublicher Spagat: Diese unterscheidet sich fast vollständig von den beiden vorherigen Live-CDs, ist aber trotzdem durchweg hochklassig. Dies liegt zum einen daran, dass ganze fünf Tracks vom neuen, sehr guten Album „Steelhammer“ zum Zuge kommen. Zum anderen liegt dies aber auch an dem superben, mittlerweile 14 Alben umfassenden Backkatalog, der ausreichend viele starke Songs beinhaltet. So ist „Metal Heart“ die einzige Konstante auf den drei Live-Scheiben.

Wer noch kein gutes Live-Album von Udo in seiner Sammlung hat oder wer gerne noch eines hätte, kann hier also bedenkenlos zugreifen.

Timo Päßler


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll