Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Serious Black

2015-01-17
Titel / Title As Daylight Breaks 
Label AFM 
Web www.serious-black.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
42:00 
Vö/Release16.01.2015 

Serious Black ist so etwas wie eine Supergroup - oder man könnte auch überspitzt sagen Sammelbecken für (ehemalige) Metal-Stars. Mit an Bord sind neben Roland Grapow (Masterplan, ex-Helloween) und Thomen Stauch (ex-Blind Guardian) u. a. (ex-)Musiker von Visions of Atlantis, Edenbridge und Tad Morose. Dennoch handelt es sich bei Serious Black nach eigenem Bekunden um eine „echte“ Band und nicht nur ein Projekt. Untermauert wird dies durch den Songwriting-Prozess: Statt übers Internet Ideen auszutauschen, haben sich die Herren ganz oldschoolig in ein Studio begeben und dort zusammen drauflos komponiert.

Und bei so viel versammelter Klasse kann da ja eigentlich nichts bei schief gehen - oder? Der erste Höreindruck ist dann auch durchaus positiv: melodischer Metal, unkitschiger Machart, mit viel Abwechslung in Sachen Tempo, Rhythmus- und Melodieführung und Arrangements. Dazu kommt eine druckvolle, zeitlose Produktion, die auch manch erfolgreicher Band bestens zu Gesicht stehen würde. Also eigentlich alles super. Eigentlich, denn nach dem ersten Durchlauf wird schnell klar, dass eigentlich nichts hängen geblieben ist. Und dies ändert sich auch nach einem zweiten und dritten Durchlauf leider nicht. Die Ursache ist dann auch schnell gefunden: Die Refrains sind alles andere als markant und einprägsam, ebenso wie die Melodien. Und dieses Manko schmälert den eigentlich sehr guten ersten Eindruck dann doch erheblich. Ich bin trotzdem gespannt, wie sich das Sextett in Zukunft entwickeln wird. Ein erster Test der Live-Tauglichkeit findet dieser Tage auf einer Tour mit Hammerfall und Orden Ogan statt.

Timo Päßler


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll