Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Terror Empire

2015-02-27
Titel / Title The Empire Strikes Back 
Label Nordavind Records 
Web www.facebook.com/terrorempire
 
Gesamtspielzeit
Total run time
44:00 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Unglaublich, aber die Portugiesen Terror Empire legen mit „The Empire Strikes Back“ tatsächlich ihr erstes Album vor (vorher gab es nur eine EP). Unglaublich deshalb, weil auf dem Album eine Menge passt! Die Jungs spielen Thrash Metal aus einer Schnittmenge von The Haunted, Sodom und Sepultura - grundsätzlich nicht sehr originell, aber in diesem Fall wirklich gut gemacht. Die Gitarrenriffs sägen hervorragend, die abwechslungsreichen Drums setzen gute Akzente und dazu bringen effektvoll eingesetzte Gitarren-Leads und -Soli etwas Farbe in das Riffgewitter. Achillesferse vieler vergleichbarer Releases ist der Sound, nicht so hier! Ganz im Gegenteil ist dieser ausgesprochen druckvoll und klar produziert und lässt damit selbst manch gestandenen Act blass aussehen.

Trotz aller Vorzüge gibt es aber auch noch etwas Raum für Verbesserungen: Vor allen Dingen bei den Refrains ist noch Luft nach oben, denn diese sind in der Regel weder sonderlich markant, noch einprägsam. Auch wäre etwas mehr Abwechslung bei den Vocals und beim Grundtempo wohltuend. Ein etwas ruhigerer Song - vielleicht sogar mit Akustikgitarren - in der Mitte des Albums, würde dieses deutlich nach vorne bringen. Aber wir reden hier über den Unterschied zwischen „Gut“ und „Sehr Gut“. Auch so zeigen beide Daumen nach oben!

Timo Päßler


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll