Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Die Ärzte

2005-11-03
Titel / Title Devil 
Label Sony BMG 
Web www.sonybmg.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
54:36 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Nachdem ihr Debütalbum Debil vor einem Jahr aus dem Index der jugendgefährdenden Medien gestrichen wurde, gönnen sich die Ärzte nun die Neuveröffentlichung. Womit sie immerhin schneller als der Amtsschimmel reagierten: der brauchte seinerzeit drei Jahre, um auf die gefährlichen Potentiale von „Claudia hat ‚nen Schäferhund“ oder „Schlaflied“ aufmerksam zu werden und das Album zu indizieren. 21 Jahre später hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften diese Maßnahme rückgängig gemacht, so dass Debil/ Devil jetzt offiziell auch an Menschen unter 18 Jahren verkauft werden kann und die oben genannten Songs ungestraft öffentlich aufgeführt werden können.

Daraus erklären sich die Untertitel: Debil – Der Beginn einer Dära. Eine sozialethische Orientierung. Was so soziologisch angehaucht daherkommt, ist Ironie in Reinform und das ausführliche Booklet, das uns die Geschichte und den intellektuellen Kosmos der Ärzte erklärt, wäre schon allein den Kauf der CD wert. Die bietet neben den 13 Songs, die schon 1984 auf Debil veröffentlicht wurden, 5 Bonus-Tracks und zwei Videos aus früher Ärztezeit. Ob diese fünf Songs vielleicht nicht grundlos so lange unveröffentlicht geblieben sind, ist Geschmackssache. In den Gesamteindruck der späten Genugtuung, die Debil/Devil darstellt passen sie bestens rein.

Ein Muss für Ärztefans, Musiksoziologen und –historiker und natürlich für jede gute CD-Sammlung.

Anja Röbekamp, translation: Kathleen Gransalke


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll