Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Philiae

2006-04-02
Titel / Title The Dawn Of A New Error  
Label Playdead (self-production) 
Web www.philiae.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
18:27 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

“Post Industrial Rock”. So nennen Philiae ihre Musik. Dieses “post” scheint anzudeuten, dass sie weder das eine noch das andere sind. In der Tat klappt es mit der Band am besten, wenn sie beim normalen Rock bleiben. Der Sound erinnert stark an Acts wie Die Krupps vor 15 Jahren, und auch wenn du versuchst, nach “post”-irgendwas zu klingen, bedeutet das ja nicht automatisch, dass es schlecht gemacht sein muss. Midtempo Beats, dünne Gitarren und einfallslose Industrial Sounds der 80er lassen dieses Teil eher wie ein Demo als eine seriöse Veröffentlichung klingen. Und das Beste, der für mich noch gelungenste Track “Copy³” ist der einzige, der dann nicht am Album sein wird. Von den anderen klingt der erste Song “This Is The Dawn Of A New Error” wie ein müder Ministry “New World Order” Rip-Off. Der zweite namens “Downwards” fängt mit ner knackigen Gitarre und unheimlicher Atmosphäre ganz gut an, aber weder der Song noch der Sound schaffen es, die Spannung bis zum Schluss zu halten. Der letzte Song “Worse” hat ein nettes Depeche Mode Riff, aber erneut scheitert die Band daran, nicht noch einen Gang zuzulegen. Ich hoffe, dass das anstehende Album einige schnellere Songs enthält, die dem Sound zuträglich wären. Auch würde ein breiteres Spektrum beim Songwriting nicht schaden. Das Potential scheint da zu sein, und die Stimme des neuen Sängers passt gut zur Band. Sollte ihm nur bald jemand erklären, wie man sie einsetzt...

Saskia Meerbaum, translation: Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

4.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll