Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Shaka PONK

2006-04-27
Titel / Title Loco con da frenchy talkin´ 
Label Edel Records 
Web www.shakaponk.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
61.26 
Vö/Releasebereits erschienen / already released  

Was für eine tolle Abwechslung bei all diesem Metal! Ziehe keine voreiligen Schlüsse, aber in diesem Fall repräsentiert das Cover auch haargenau den Inhalt bezüglich Sound und Haltung: ein auffallend bunter Affe - verrückt, lustig, überraschend, unbeschreiblich! Wenn das nicht Erklärung genug ist, solltest du den warnenden Aufkleber lesen: “Achtung: sinnfreie Texte”. Dieses Album bietet jede Menge musikalischer Stile, Gesangstechniken und Sprachen (Französisch, Englisch), also hast du eh keine Chance, dich auf Texte zu konzentrieren, versuch einfach, mit dem ständig wechselnden Tempo Schritt zu halten.

Der Track “Tekno Kills” geht heftig ab, unmöglich, dabei nicht mitzutanzen, der elektronische Beat hebt dich sofort aus der Sitzgelegenheit! “Disto Cake” eignet sich ebenfalls für jede Party, klingt aber nicht so abwechslungsreich. Die folgenden Tracks “My Boom is bumpin” und “Watch´ ha” sind langsamer, konsequenter und mit zu vielen Wiederholungen, was etwas langweilt, aber der Beat fährt ein. “Dot Comma” danach überrascht, weil lebhaft und mit konstanterer Melodie, was ihn vom Rest der CD abhebt. “Da Teen Town” ist der einzige Track im Hip-Hop Stil, obwohl auch Nummer 11 mit entspanntem Sound und wenig Rhythmuswechsel was von Hip-Hop hat. “Fonk Me” wurde wohl bewusst als krönender Abschluss geliefert: guter Rhtythmus, kräftiger klarer Sound, definitiv zum Mittanzen. (Die CD bietet auch einen Video, den du unbedingt anchecken solltest. Eher elektronisch klingt “Sonic”, der einzige Track mit erkennbar weiblicher Stimme, der etwas sanfter klingt als der Rest. Shaka Ponk bietet eine Menge verschiedener Stile und lässt sich schwer in eine einzige Schublade einordnen. Alles in allem ein Album, das bei keiner Party fehlen sollte!


Marina Sidyakina


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll