Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Mostly Harmless

2007-02-07
Titel / Title Butterfly Effect 
Label Colibri Records 
Web www.mostlyharmless.ch
 
Gesamtspielzeit
Total run time
44:17 min 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Die Schweizer Combo Mostly Harmless will auf „Butterfly Effect“ beweisen, dass Nu Metal nicht nur aus eintönigem Grunzgesang bestehen kann, sondern auch – wahnsinnig kreativ – mit klaren Gesangspassagen und sanften Melodien kombiniert werden kann.

Diese Mischung ist ja nun nichts wirklich Neues, schon Linkin Park waren damit erfolgreich. Bei Mostly Harmless hört sich das Versprochene leider sehr zusammengewürfelt und bemüht an und ist daher auch eher nervig. „Unlike“ beispielsweise wird zwar aufgepeppt mit ein paar Growls, dann finden wir auch noch Gesang im Stile von Ville Valo und einige Rhythmus- und Tempowechsel. Trotzdem ist dieser Song eher ermüdend, weil sich alles recht unausgegoren anhört und viel zu verzwungen.

Auch „Epiphany“, das weinerlich anfängt und dann von ganz bösem Geschrei abgelöst wird, ist trotz der soliden Grundmelodie, die auch mal zum Fußwippen einlädt, kein wirklicher Hit. Wenn sich das Quartett etwas mehr auf einen Stil, vorzugsweise klaren Gesang – denn die Growls hat man schon wesentlich besser gehört – beschränken würde, wäre diese Platte ganz passabel. Aber durch die teilweise sehr grottigen Schreipassagen, die sich oft einfach nur abgekupfert und billig anhören, machen die Jungs einiges an Qualität wieder zunichte. Da helft auch die eine oder andere gute musikalische Grundidee nix mehr.



Sandra Eichhorn


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll