Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Starcrash / Combover / L60

2007-12-15
Stadt / City Helsinki 
Land / Country FIN 
Web http://www.myspace.com/starcrashband
 
Veranstaltungsort:
Location
On The Rocks 
Datum / Date11.12.2007 

Wenn schon ein ehemaliger STALKER Fresh Act aus Finnland seinen allerersten Gig in der Landeshauptstadt spielt, mussten wir doch mit dabei sein...

L-60
Dieses Trio fand ich allgemein nicht so schlecht, bei einem Song kam auch ein Gasttrompeter auf die Bühne. Nur mir persönlich war der Sound etwas zu ”alternativ”, mit Tendenzen zum Stoner Rock, und hob nicht wirklich ab.

Bei Combover
ging schon mehr die Post ab: dreckiger Rock´n´Roll mit Hau-drauf-Attitüde, und die Jungs hätten ruhig noch etwas härter sein können... Auch vom Outfit her schienen Hanoi Rocks da teilweise Paten gestanden zu haben (Stichwort Andy McCoy).



Starcrash
Der blutjunge Act hatte bei der Helsinki-Premiere noch dazu den Headliner-Status zu später Stunde (nach Mitternacht) zu bewältigen. Dementsprechend ruhelos zeigte sich Fronter „Pepe“ Toivainen vorher (leugnete allerdings, nervös zu sein). Spätestens auf der Bühne war ihm auch nichts anzumerken. Wie die Vollprofis und einem Sound, der CD-Perfektion nahekam, spielten die Jungs aus Kemi ein makelloses, knapp einstündiges Old-School-Hardrock/80er-Metal-Set, das u. a. „No Pain No Gain“ und „Before Tuesday´s Gone“ enthielt. Und Pepe wurde seiner Frontman-Rolle absolut gerecht, charismatisch und stimmlich in Topform, lieferte er auch das Gros der Bühnenshow – erst später tauten auch Gitarrist Tuomas Immonen und Bassist Make Kerosalo etwas auf. Schade, dass sie keine Zugabe mehr spielten – dementsprechende Rufe hatten sie, wie ich später erfuhr, schlicht und ergreifend nicht gehört... tja, die Nervosität... Ein Act, der auf alle Fälle im Auge zu behalten ist!



Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll