Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Brother Firetribe

2009-09-13
Stadt / City Helsinki 
Land / Country FIN 
Web www.brotherfiretribe.com
 
Veranstaltungsort:
Location
Grande Casino Helsinki 
Datum / Date08.09.2009 

An diesem Abend lädt ein ziemlich ungewöhnlicher Ort zu einem Konzert der besonderen Art. Das Grand Casino Helsinki veranstaltet für seine Klubmitglieder neuerdings auch Rockkonzerte, das gibts wirklich nur in Finnland. Das heist auch besondere Bedingungen für die Fans, lediglich 50 Karten wurden für den freien Verkauf freigegeben, trotzdem war der Fennia-Saal gut gefüllt, und schon kurz nach Türöffnung war schon einiges los.

Bereits um 20:30 betraten Brother Firetribe die Bühne. Und starteten mit dem Song “Who will you run to now”. Ganz klar, dass die Hardcore Fans in der ersten Reihe nicht fehlen durften, die bei fast jedem Konzert dabei sind. Mit pinken Federboas und einstudierten Bewegungsabläufen unterstützen sie die Band auf der Bühne, damit auch ja kein Text vergessen wird, singen sie noch lautstark mit - sodass man Sänger Pekka Heino schon kaum mehr hören kann.

Auf den Starter folgen die Songs “Wildest Dreams” und “Runaways” und zwei, drei Songs des alten Albums “False Metal”. Die Song-Auswahl war ein wenig eintönig und es waren fast zu viele Songs des neuen Albums mit dabei. Das Casino Ambiente garantiert mit der niedrigen Bühne, dass man die Performer hautnah erlebt und jede einzelne Schweissperle die ihnen auf der Stirn steht, zählen kann. Sänger Pekka hält es trotz der wahnsinnigen Hitze während des ganzen Konzertes in seiner Fransen-Lederjacke aus und erinnert immer mehr an Jon Bon Jovi, während Emppu über die Bühne wirbelt, um sich ein wenig abzukühlen.

Mit dem Hit Song “I am Rock” verabschiedeten sich die Herren dann auch schon wieder. Trotz des fast zu kurzen Gigs hinterliessen sie strahlende Gesichter und glückliche Damen im Publikum. Ein netter Abend im aussergewöhnlichem Ambiente und einer Band, die weiss wie man rockt.

Text + photos: Sandy Mahrer, transl. K. Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll