Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


KPYCK / Crib45

2014-04-07
Stadt / City Helsinki 
Land / Country FIN 
Web
 
Veranstaltungsort:
Location
Tavastia 
Datum / Date3.4.2014 
Bildergalerie / Picture gallery Crib45_Kpyck14 
Photos: Klaudia Weber 

Eine CD Releaseparty ohne die CD – irgendwie kam mir das bekannt vor, ist also nicht nur Crib45 passiert... Aber das sollte die einzige (zugegebenermassen für die Band wirklich ärgerliche) Panne an diesem Abend bleiben...


Mehr Fotos in der Galerie, Link oben!
Crib45
konnten nämlich an diesem Donnerstag Abend schon zu relativ früher Stunde eine grosse Publikumsmenge vor der Bühne vorfinden. Obwohl sich viele offensichtlich eher wegen dem Headliner eingefunden haben, wurde dem Septett auf der Bühne uneingeschränkte Aufmerksamkeit zuteil. Und da gab es in der Tat einiges zu sehen, wenn auch eher im Hintergrund – die Percussion-Arbeit von Jussi Saarelma oder wenn Sami Kurppa zum Saxophon wechselte. Die Intensität auf der Bühne nahm alle gefangen... Bei atmosphärisch-minimalistischen Teilen war sowas von atemlose Stille im Saal, dass man die Gespräche draussen an der Bar mithören konnte... Kurz, Sound, Licht, Stimmung, Performance passten einfach perfekt. Das Programm konzentrierte sich klarerweise auf die neue CD Borderlines (die in der kommenden Woche auch endlich die Läden erreicht haben sollte), zwischendrin gab´s aber auch nen alten Superhit wie Zahir zu hören. Der a-capella-Abschluss des Gigs – Gänsehaut pur... geile Band, die hoffentlich bald wieder mal live zu sehen ist. facebook.com/Crib45


Man beachte, dass Basser JaakkoYlä-Rautio tatsächlich nur eine einzige Saite auf sein Instrument gespannt hat … Mehr Fotos in der Galerie, Link oben!
Kpyck
Ebenso geil ging es nach kurzer Umbaupause weiter, denn mit dieser Riege an Vollprofis (u.a. Ex-Sentenced Sami Lopakka an der Lopashnikov-Gitarre), hypnotisch stampfenden Rhythmen, energiegeladenem Frontmann und eingängigem Doom-angehauchten Sound kann wohl nichts schiefgehen. Kpyck haben gerade ihr neues Album Imya Na Stene herausgebracht, wo u.a. Putin-Wahlreden vertont wurden (das gab es gleich zum Einstieg) – da sich dieser Herr im Westen, besonders in Finnland, unlängst nicht wirklich beliebt gemacht hat, könnte die Band alleine damit als die wohl derzeit politisch unkorrekteste durchgehen … Da ich ja leider kein Russisch verstehe und mit dem Songmaterial nicht so vertraut bin, nützte es mir nicht so viel, dass Sänger Erkki Seppänen die Ansagen in Finnisch hielt und zwischendurch Songtitel verkündete... er verriet mir aber hinterher, dass die Setlist zum Grossteil Material der neuen CD enthielt, 2 Songs vom zweiten Album – und dass die 2 Zugaben, die ein begeistertes Publikum forderte, vom Debütalbum stammten. Zum Gig bleibt nur zu sagen, Spassiba für die tolle Show und auf ein baldiges Wiedersehen im Mai im Rahmen der Babel-Tour!
www.kypck-doom.com/biography.htm

Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll