Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: FILME - MOVIES -


Moneyball - Die Kunst zu gewinnen

2012-01-13
Darsteller / Actors Brad Pitt, Robin Wright, Jonah Hill 
Regie / Director Bennett Miller 
Web www.moneyball-movie.com
 
Laufzeit:
Total run time
133:00
Vö / Release
FSK/not under:
02 Feb 2012

Zur Geschichte:
Das Sportlerdrama Moneyball beruht auf der wahren Geschichte des Baseball Coachs Billy Beane (Brad Pitt) und der amerikanischen Baseballmannschaft Oakland Athletics. Beane, selbst ein ehemaliger Baseballprofi, der den hohen an ihn gerichteten Erwartungen nicht entsprechen konnte, versucht eine schlagkräftige Mannschaft innerhalb seines sehr limitierten Budgets auf die Beine zu stellen. Er engagiert den jungen Harvardabsolventen Peter (Jonah Hill), der für ihn computerbasierte Analysen zusammenstellt aufgrund derer Beane seine Entscheidungen trifft. Eine neue Herangehensweise die ihm zunächst viel Kritik beschert.

Der Film „Moneyball – Die Kunst zu gewinnen“
Ein Film über einen Baseball-Coach ist nicht unbedingt etwas mit dem man hierzulande seinen Kinoabend füllen will, aber im Fall von „Moneyball" hätte man tatsächlich etwas verpasst. Sicherlich ist das Thema Baseball, aber nur als Rahmen für eine komplexe, vielschichtige und schöne Geschichte, die dadurch, dass sie auf einer wahren Begebenheit beruht noch mal schöner wird. Neben einem verdammt guten Brad Pitt in der Hauptrolle, sind bei diesem Film alle Rollen schon ausgefeilt und toll umgesetzt worden. So sind zum Beispiel die Rollen der Spieler mit Baseballspielern, die schauspielern können besetzt worden, was dem Ganzen noch eine Spur mehr Authentizität verleiht. In dem Film geht es um Mut neue Wege zu gehen, Angst und Niederlagen, Enttäuschung und Entscheidungen und vieles mehr. Hier ist es gelungen all das in einer nicht kitschigen Weise und ohne den üblichen Pathos umzusetzen. Den einzigen Punkt Abzug gibt es für den kleinen Kick der bis zum Ende fehlt, aber hier hat man ein schönes Beispiel dafür, dass es machbar ist mit einem guten Thema und ein paar guten Schauspielern und Typen auch OHNE 3D, Lovestories und Effekte ein hervorragender Streifen zu drehen ist. Hut ab vor den Drehbuchautoren Aaron Sorkin und Steven Zaillian und den Hauptdarstellern!


Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll