Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: BÜCHER - HÖRBÜCHER


Gruselkabinett - Folge 69 - Stimme in der Nacht

2012-10-28
Author William Hope Hodgson 
Verlag / Publisher Bastei Lübbe & Lübbe Audio 
Web www.titania-medien.de
 
Vö/Release12 Oct 2012 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Diese Review bezieht sich auf das deutsche Hörspiel des Klassikers „Stimme in der Nacht“ aus der Reihe Gruselkabinett.

Eine CD, 74:35 Spielzeit

Gelesen von:  Lutz Mackensy, Reinhilt Schneider, Peter Reinhardt, u.v.a

Klappentext:
Es ist eine dunkle, sternlose Nacht im Nordpazifik. Ein Segelschiff liegt wegen der anhaltenden Flaute dort vor Anker. Plötzlich zieht aus heiterem Himmel Dunst auf und hüllt das Schiff ein. Im Sichtschutz von Nacht und Nebel nähert sich vorsichtig ein Ruderboot, dessen Insasse sich mit verzweifelter Stimme an die Besatzung des Seglers wendet …

Zum (Hör-)Buch:
Seemanngeschichtenklassiker sind in der Gruselkabinett-Reihe nichts Neues, aber immer wieder gern gesehenes Thema. Wegen einer Flaute sitzt ein Segelschiff auf offener See fest. In einer dunklen Nacht halten zwei Seeleute Wache an Bord. Als dicker Nebel aufzieht, nähert sich den beiden ein kleines Ruderboot, dessen scheuer Insasse sie um Essen für sich und seine kranke Frau bittet. Neugierig hält einer der Seeleute eine Lampe so, dass Licht auf den Besuch fällt, was die beiden dort sehen und welche Geschichte der arme Gast zu erzählen hat, ist in der Tat fantastisch. Seine Frau und er können dem Untergang des Schiffs, auf dem sie unterwegs sind, gerade noch in einem Ruderboot entkommen. Tagelang sehen sie kein Land, bis sie zu einer einsamen Insel gelangen, auf der ein seltsamer Pilz wuchert. Mehr wird nicht verraten, aber der Leser wird sicher nicht gelangweilt und die knapp 75 Minuten vergehen wie im Fluge.

Bewertung:
Eine wirkungsvoll und stimmungsvoll in Szene gesetzte schöne Schauergeschichte, die einem im Gedächtnis bleibt. „Stimme in der Nacht“ ist eine sehr hörenswerte Folge der Gruselkabinettreihe.

Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10