Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: BÜCHER - HÖRBÜCHER


S Spur der Angst

2013-06-20
Author Lisa Jackson 
Verlag / Publisher Lübbe Audio 
Web www.luebbe.de
 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Als Audiobuch:
Gelesen von Ilya Welter, 438:00 (bearbeite Fassung)

Zum Inhalt (laut Einband):
Jules lässt sich als Lehrerin an der Blue Rock Academy, einer Besserungsanstalt für schwer erziehbare Jugendliche in den Bergen Süd-Oregons, einstellen, um ihrer minderjährigen Schwester Shay beizustehen. Dort trifft sie ihre ehemalige große Liebe, Detective Cooper Trent wieder, der undercover im Fall einer verschwundenen Schülerin ermittelt. Als sich ein grausamer Doppelmord ereignet, stellen die beiden gemeinsam Nachforschungen an und stoßen auf jede Menge Leichen im Keller von Blue Rocks...

Zur Umsetzung:
Mit der Stimme von Glenda Perkins, aus der John Sinclair-Reihe, weicht man bei dieser Audiobuchversion von Jacksons Roman "S Spur der Angst" von den sonstigen Verdächtigen ab und schafft so eine Punktlandung. Welter schafft es der Hauptprotagonistin Leben einzuhauchen und die anderen Charaktere, trotz nicht so gelungenen Dialogen und fehlender Tiefe hörbar zu machen. Die starke vorhersehbare Handlung konnte jedoch auch diese hervorragende Sprecherin nicht verbessern. Zur Mitte hin wird das Buch zusätzlich noch recht zäh und einige Figuren machen bis zum Schluss wenig Sinn. Die Story ist davon abgesehen in einer möglichen Realität angesiedelt, was den Roman von beipspielsweise "Angels" unterscheidet, was eigentlich sehr positiv zu bewerten ist. Jackson lässt den Thriller so ausklingen, dass die Vermutung nahe liegt, dass es ein Wiedersehen mit der Heldin geben wird, aber da die Geschichte in sich abgeschlossen ist, stört das nicht. Die eingebrachte Liebesgeschichte ist nicht so kitschig wie befürchtet und auch von männlichen Lesern hörbar.

Fazit: Es wäre besser, wenn sich Jackson etwas mehr Zeit für ihre Werke nehmen würde und nicht nur auf Quantität setzen würde. "S Spur der Angst" ist etwas ärgerlich, da man weiß, dass diese Autorin es eigentlich besser könnte.

Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

5.5/10