Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: AUDIO CD -


Astrovamps

2007-09-22
Titel / Title Gods and Monsters 
Label Alice in... 
Web www.myspace.com/astrovamps
 
Gesamtspielzeit
Total run time
40:04 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Bereits 2003 konnten die Kalifornier mit der EP "Manifesto" und ihrem zwei Jahre später folgenden (Europa-) Debüt "Amerikan Gothick" etliche Anhänger der gerade aus den Staaten herüberschwappenen Deathrock-Welle für sich begeistern. Nun melden sich die Horror Porn Sternchen mit "Gods and Monsters" aus der Gruft zurück und machen nahtlos da weiter, wo sie beim Vorgänger aufgehört haben: Eine eingängige Mischung aus Horror Punk, Glam Rock und Gothic. Angefangen mit dem rotzigen Opener "This is the macabre life" über den Überhit des Albums "Monsters in Tinseltown" und das melancholische "In the void of solitude" bis zum letzten Song "Horror Porn Star" ist für jede Gemüts- und Lebenslage das Passende dabei. Textlich wird dies Mal weniger bei Horrorfilmen gewildert, stattdessen ziehen Eyajo, Daniel & Co. genussvoll und mit einem selbstironischen Augenzwinkern (schließlich ist man ja doch auch ein Teil davon) die Klischees der amerikanischen Gothic-Szene durch den Kakao. Anhänger von Wednesday 13 und seinen Murderdolls sollten auf jeden Fall ein Ohr riskieren, wer alten Deathrock im modernen Gewand liebt, für den ist "Gods and Monsters" sowieso ein Pflichtkauf.


Marie-Luise Führ


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10