STALKER - Printversion
- Rezension: AUDIO CD -


Itchy Poopzkid

2009-02-05
Titel / Title Dead Serious 
Label Where Are (Universal) 
Web profile.myspace.com/itchypoopzkid
 
Gesamtspielzeit
Total run time
47:40 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Fangen wir mit den allgemeinen Tatsachen an: ob ein Album als gut oder nicht empfunden wird, hängt immer vom Hörer ab. Mit ihrem lustigen Punkrock-Sound haben Itchy Poopzkid die Möglichkeit das breitere MTV-Publikum zu erreichen. Einige finden sicher, dass das gut ist um so mehr Leute in den Genuss dieser Band zu bringen als es zum Beispiel bei satanischem Black Metal der Fall ist. Andere finden, dass genau das ihre Musik seelenlos und kommerziell macht. Egal wie, ihre Musik haut in dieselbe Kerbe wie Millencoln - wobei sie nicht annährend so gut sind - und hat das Potential um richtig groß zu werden. Mit MTV als Unterstützung werden sie es auch sehr wahrscheinlich werden.

Hinsichtlich ihres musikalischen Talents, gibt es zweierlei zu sagen. Zunächst sei gesagt, dass sie weder schrecklich, noch großartig sind, sondern in der Mitte mitmischen und eine leichte Tendenz zur besseren Seite mitbringen. Das Genre Punkrock verlangt es den heiteren Beat immer beizubehalten und das Publikum in regelmäßigen Intervallen zu überraschen - genau das tun Itchy Poopzkid. Vielleicht übertreiben sie es manchmal etwas, aber sie machen das was erwartet wird.

Ein großer Bonus der Band ist völlig lächerliche Name und wie dieser mit dem Albumnamen und dem Cover zusammenpasst. Die gesamte Kombination aus einem Mann im Anzug der mit Plastiklächeln in die Kamera strahlt und dabei den Ein-Finger-Salut auf dem Cover zeigt, zusammen mit dem Albumnamen “Dead Serious” von einer Band namens “Itchy Poopzkid” ist so voll Paradoxen und purer Eigenartigkeit, dass es dem Rezensenten ein dickes Lächeln auf das Gesicht zaubert.

Am Ende bringen Itchy Poopzkid etwas frischen Wind in ihr Genre in Hinsicht auf absurde Namen, aber musikalisch sind sie nichts Herausragendes. Bands wie Millencoln und Green Day zu übertrumpfen ist nicht drin, aber keiner sagt dass dies einfach wäre. Auch wenn sie sich in einem kommerziellen Genre befinden ist es noch ein langer Weg um zu Bands wie Good Charlotte in Verkaufszahlen aufzusteigen.


Ozzy Aikas


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6.5/10