Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: AUDIO CD -


Archaic

2009-04-25
Titel / Title The Time Has Come To Envy The Dead 
Label Vic Records 
Web www.myspace.com/thearchaic
 
Gesamtspielzeit
Total run time
40:30 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Dieses Debütalbum der Jungs aus Budapest wurde bereits 2006 aufgenommen, was man der Platte allerdings überhaupt nicht anhört, denn Thrash Metal ist einfach zeitlos. Was einem hier besonders auffällt, sind die variantenreichen Vocals, die von Growls, über fast Black Metal ähnlichem Gegrunze zu düsterem Geflüster reichen, hier machen Archaic schon fast Trevor Strnad von Black Dahlia Murder Konkurrenz. Und um den ganzen noch die Krönung zu verpassen, gibt´s auf „Memories“, dem einzigen Song, bei dem ein wenig das Tempo rausgenommen wird, sogar fast opern-hafte Tenor-Vocals. Bei allen anderen Songs geht´s allerdings eher richtig zur Sache mit rücksichtslosen Drums, markanten Riffs (hier sei besonders The Archer hervorgehoben) und melodischen Soli. Ein gelungenes Debütalbum, das einen gespannt auf das neue Werk warten lässt, was die Jungs zur Zeit aufnehmen.

Kathleen Gransalke


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10