Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: AUDIO CD -


Lost Area

2012-09-21
Titel / Title Destroying something Beautiful 
Label unsigned 
Web www.lostarea.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
50:18 
Vö/Release22.09.2012 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Seit 2003 gibt es Lost Area nun; Tourneen mit Projekt Pitchfork und The Crüxshadows sprechen dafür, dass diese Band bereits von Beginn an auf einem hohen Niveau ansetzte. In der heutigen Formation spielt man seit 2011 und hat damit den nächsten Schritt gewagt, nur noch mit einem Sänger VDiva und nicht mehr wie ursprünglich mit zwei zu arbeiten.

„Destroying something Beautiful“ ist das vierte Album der Schweizer Elektro-Rocker – ein wahres Meisterwerk. Die raue, dunkle Stimme von VDiva lässt einem Schauer über den Rücken laufen, und das nicht nur bei den Balladen „I´m here“ und „The way we used to be“. Die Stimme passt einfach ausgezeichnet zu den Elektroklängen, die mit Gitarre und Drums aufgefrischt werden. Die Songs stecken wahrlich voller Energie und bei Live-Konzerten dürfte keiner einfach nur ruhig stehen bleiben können. Lost Area haben es geschafft, die perfekte Mischung auf ihrem neuen Album hinzubekommen. Songs wie „You are Alive“, „Black Storm“ und „Mask“ schiessen in jede Zelle des Körpers, dies ist Musik, die man nicht nur hören, sondern durch und durch fühlen kann. Wirklich alle 13 Songs sind ausgetüftelt, abwechslungsreich und emotionell vollgepackt mit Themen, mit denen sich manch einer öfter auseinander setzten sollte. Beim Song „Leave me Alone“ stand VDiva Brandon Ashley von der amerikanischen Band The Dark als Duettpartner zur Seite.

Spätestens nach diesem Album dürften Lost Area kein Geheimtipp mehr sein, sondern zur Elite der Elektro-Rock Szene gehören und Festivals wie Wave Gothic Treffen oder das Mera Luna aufmerksam machen, ebenso wie Radiostationen, denn manche der Songs sind durchaus Chart-tauglich.

„Destroying something beautiful“ ist ein atemberaubend gutes Album. Hier könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen: www.youtube.com/user/OfficialLostArea

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10