Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: AUDIO CD -


A Life Divided

2013-01-16
Titel / Title The Great Escape 
Label AFM Records 
Web www.a-life-divided.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
52:35  
Vö/Release18.01.2013 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Wie der Titel schon vermuten lässt, dreht sich alles auf dem neuen Album von A Life Divided um das Thema „Flucht“. Die Band um Jürgen Plangger, JP, liefert einmal mehr ein Album ab, das Rocksongs mit Elektro-Ambiente vereinen soll. Wie ihnen das dieses mal gelungen ist? Nun ja, viele der Songs haben durchaus den versprochenen Rocksound, garniert mit Elektro – und natürlich den Gesang von JP, dieser kommt aber leider oftmals in den eben erwähnten Klängen ein wenig zu kurz.

Die gedämpfte Stimmung in Songs wie „If you want to“ bringt die Melancholie sehr gut hervor, auch wenn der Gesang hier weniger eine Haupt-, sondern leider, wie schon erwähnt, nur eine Nebenrolle spielt. Der Streicherklang bei „Clouds of Glass“ und anderen Songs passt gut zum Gesamtbild: ein runder Klang, kaum harte Übergänge, es wirkt stimmig. Ein kleines Manko sind die instrumentalen und meist elektronisch angehauchten Passagen ohne Gesang, die die Lieder unnötig in die Länge ziehen und klanglich wenig Neues bieten.

Ansonsten ist der Sound angetrieben von Gitarre und Schlagzeug; die Melodien sind angenehm und eingängig - so einige Songs schaffen es zumindest kurzzeitig, im Gedächtnis zu bleiben. Eine Ausnahme gibt es aber: „The last dance“ strotzt nur so vor Ohrwurmpotential. Einmal gehört, ist der Song, der eine gute Mischung aus rockigem Klang, einem guten Text und einer guten Portion Eingängigkeit ist, ein Stück, das begeistern kann!

Alles in Allem ist der Band ein solides Album mit gutem Sound gelungen, aber Highlights oder Songs, die hervorstechen, sucht man als Hörer leider vergeblich.

Carina Ullmann


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6.5/10