Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: AUDIO CD -


Alfahanne

2014-03-01
Titel / Title Alfapokalyps 
Label Dark Essence Records 
Web facebook.com/alfahanneofficial
 
Gesamtspielzeit
Total run time
 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Die ziemlich junge schwedische Band, 2010 gegründet, machte erstmals 2013 durch die Grym-Split EP mit ihren Landsleuten Shining die Öffentlichkeit auf sich aufmerksam. Nun liegt ihr Debütalbum vor, dessen Titel zugleich Stildefinition ist. “Alfapocalyptic Rock” nennen die Jungs ihren Sound, der ein bisschen wie Motörhead-macht-Black Metal klingt. Oder auch wie Old-School Venom aus einem Paralleluniversum, wo sie ihre Instrumente virtuos beherrschen... Die Bandinfo beschreibt es als Mischung von Black Metal, Classic Rock und Punk mit Goth-Einflüssen. Der Sound ist vielseitig, von derbe bis melodiös und generell auf Groove ausgerichtet, stellenweise kommt sogar Alternative Rock Feeling auf. Oder anders gesagt: ich finde, diese CD spricht vor allem Leute an, die Black Metal eigentlich gar nicht mögen. Denn da ist fast nix mehr an BM drin, obwohl die Besetzung einige 90er BM-Veteranen aufzuweisen hat*: Pehr Skioldhammer (Vocals und Gitarre), Fredrik Sööberg (Gitarre), Niklas Åström (Schlagzeug) und Jimmy Wiberg (Bass) spielten u.a. mit VINTERLAND und MAZE OF TORMENT. Alfahanne wirken ganz unterhaltsam und groovig und sprechen ein breites Publikum an – die CD lässt sich bei jeder bunt-gemischt Party auflegen, da sich auch weniger Metal-Kompatible wohl kaum auf den Schlips getreten fühlen.

* “Alfapokalyps” wurde von Tore Stjerna, Necromorbus Studio, gemastert; als Gäste sind SHININGs Niklas Kvarforth und HELHEIMs V´gandr sowie TAAKEs Hoest vertreten


Tracklist

1. Bättre Dar – guest vocals from Niklas Kvarforth (SHINING)
2. Ormar Af Satan
3. Såld På Mörkret – guest vocals from Hoest (TAAKE)
4. Dödskult
5. Rocken Dör
6. Syndarnas Flod
7. Alfa Hordes
8. Indiehora – guest vocals from V´gandr (HELHEIM, TAAKE)
9. Där Drömmarna Dör
10. Alla Ska Mé

Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10