STALKER - Printversion
- Rezension: AUDIO CD -


Apocalyptica

2005-03-11
Titel / Title Apocalyptica 
Label Universal Music 
Web www.apocalyptica.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
51:47 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Das neue Album der drei finnischen Cellisten ist eine wunderschöne Mischung aus zum einen Teil harten Stücken und zum anderen melancholischen, ruhigen Melodien, die beim Hören Weltuntergangsstimmung erzeugen. Waren die Drums auf „Reflections“ eventuell noch gewöhnungsbedürftig, so fügen sie sich nun perfekt in alle Songs ein und unterstützen abwechselnd den harten schnellen Sound, sowie den düsteren, ruhigen. Ungewöhnlich finde ich jedoch das erste Lied der Platte, „Life Burns“, das erneut von Lauri Ylönen gesungen wird. Zwar handelt es sich dabei um einen gar nicht schlechten Rocksong, jedoch sind die Celli nur stark verzerrt zu hören und es fehlen die Apocalyptica-typischen Melodien.
Bei „Bittersweet“ gehen die Meinungen wohl stark auseinander, vielleicht wäre weniger dort im Bezug auf die Sänger mehr gewesen ... Na ja.
Mehr Kritikpunkte gibt es nun wirklich nicht und auch wenn der Einstieg mit „Life Burns“ relativ ungewöhnlich ist, haben Apocalyptica mit diesem Album, auf dem jeder Song selbst komponiert ist, eine wirklich wunderschöne Platte auf den Markt gebracht, die höchste Beachtung verdient!

Malin Cohrs


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10