Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: VIDEO DVD -


Piebald

2006-02-10
Titel / Title Killa Bros and Killa Bees  
Label Side One Dummy 
Web www.piebald.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
1 DVD + 1 CD (57:26) 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Die Bostoner Alternativ-Rocker von Piebald rollen mit "Killa Bros..." ihre erste DVD in die Plattenläden. Leider kann der Rundling, der mit einem zweiten Audio-Rundling (mit immerhin 17 B-Sides) aufgewertet wurde, nicht wirklich überzeugen. Auf der DVD gibt es zunächst einen langen Tourfilm, der die Band vor allen Dingen in Deutschland vor, während und nach den Shows zeigt. Ganz interessant und durchaus amüsant ist es, einen Einblick in das Tourleben des Vierers zu erhalten. Leider können die Konzertmitschnitte nicht begeistern: Der Sound und das Bild sind nur unwesentlich besser als bei Bootlegs und die Kameraführung ist ideenlos und amateurhaft. Ich mich kann mich nicht ganz des Eindrucks erwehren, dass sämtliche Mitschnitte das Resultat von zwei oder drei Camcordern sind, die von Kumpels der Band vor und auf der Bühne bedient wurden. Leider ist auch die Navigation nur mangelhaft. So ist es zwar möglich die einzelnen Stücke des Konzertes auszuwählen, aber leider ist es nicht möglich, sämtliche Konzertschnippsel hintereinander anzuschauen. Hier hat man nur die Möglichkeit entweder den ganzen Tourfilm zu schauen oder kompliziert jeden Track einzeln über das Menü anzusteuern. Ansonsten befinden sich noch einige kurze Filmchen (z.B. über das mit Bioöl betriebene Bandmobil) auf der DVD, die alle ganz nett anzuschauen sind, nach dem ersten Durchlauf aber auch an Interesse verlieren.

Fazit: Nur was für absolute Fans!

Timo Pässler, translation: Kathleen Gransalke


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

5/10