Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: VIDEO DVD -


Tarja

2012-09-11
Titel / Title Act I 
Label earMusic 
Web www.tarja-act1.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
235 min 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Sieben Jahre nach der Trennung von Nightwish veröffentlicht die ehemalige Sängerin der Symphonic Metal Band ihre erste eigene Live-DVD. Nach der großspurigen Ankündigung des Labels „brightest star of the Finnish rock scene“ darf man gespannt sein. Die vorliegende DVD zeigt zwei Konzertabende im argentinischen Opernhaus von Rosario. Dieses prunkvolle Gebäude mit seinen hohen Decken macht für solche Aufnahmen natürlich was her.

Die Setlist des aufgenommenen Konzertes besteht aus eigenen Songs, alten Nightwish-Klassikern und Coverversionen bekannter Songs. Die Show beginnt mit einem relativ langen Intro, zu welchem Backstage-, und Fanaufnahmen gezeigt werden. Dieses überstrapaziert die Geduld des Zuschauers etwas und hätte ruhig kürzer ausfallen dürfen. Als es dann endlich richtig losgeht, werden schnell Diskrepanzen zwischen Ton- und Bildqualität festgestellt. Während Bildqualität hervorragend ist und die Aufnahmen insgesamt einen imposanten Eindruck machen, ist Audioqualität eher durchschnittlich. Die Musik ist recht schlecht abgemischt und insbesondere Tarjas Gesang wirkt oft dünn und kraftlos.

Dass der Funke beim Anschauen der DVD bei mir leider nicht überspringt ist ganz sicher nicht der Band, die engagiert auftritt und eine Menge Energie versprüht, zuzuschreiben. Auch das Publikum sorgt für ordentlich Stimmung, was sich positiv auf die Atmosphäre auswirkt. Der Gesang von Tarja macht aber leider einen sehr ermüdenden Eindruck und animiert mich nicht unbedingt zum weiterschauen. Auffallend ist jedoch, dass Tarja, wie in ihrer Zeit bei Nightwish zu extrem häufigen Outfitwechseln neigt. Vielleicht hätte sie hier die Prioritäten etwas anders setzensollen.

Auf der DVD befindet sich neben dem Konzertmitschnitt wohl noch zahlreiches Bonusmaterial, welches aber zur Rezension nicht vorlag. Bekannt ist jedoch, dass die ebenfalls erhältliche Blu-Ray auf der PlayStation 3 Probleme beim Ansehen verursacht. Das Menü der DVD ist nicht anwählbar und verärgert somit viele Käufer.

Christina Päßler


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

5.5/10