STALKER - Printversion
- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Los Bastardos Finlandeses

2008-10-29
Stadt / City Helsinki  
Land / Country FIN 
Web www.losbastardos.fi
 
Veranstaltungsort:
Location
Virgin Oil 
Datum / Date18.10.2008 
Bildergalerie / Picture gallery LosBastardos_2008 
Photos: Klaudia Weber 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Das Flair von Mexiko und Sergio Leone Westernklassikern beherrschte an diesem Abend den Virgin Oil Club in Helsinki und liess einen das besch-eidene Wetter weit abseits von Sonne und Wüstensand vergessen. Los Bastardos Finlandeses feierten die Veröffentlichung ihres zweiten Albums "Return of El Diablo", und das vor vollem Hause. Dem Publikum war von der Vorband schon kräftig angeheitzt worden, die Stimmung ähnlich ausgelassen wie im Titty Twister, nur weniger blutig. Die finnischen Bastarde hatten mich schon in CD Form beeindruckt, und live kommt diese Haudrauf-Rock Mischung aus Motörhead, Thin Lizzy und ZZ Top noch viel besser.zur Geltung. Noch besser in einem Club als beispielsweise bei einem Sauna Open Air, wo ich die Band zum ersten Mal live gesehen hatte, und lieferten eine tighte und mitreissende Show, sodass Stillstehen einfach unmöglich war. Das Urviech von Sänger, Frontman El Taff Bastardo hat absolute Showman-Qualitäten mit einem tollen rauhen Organ, das live stark an Lemmy erinnert - nicht umsonst wurde als letzte Zugabe der Motörhead Klassiker "Ace Of Spades" geboten, um ihre gute Mischung aus altem und aktuellem Material, z.b. White Knuckles, Gung Ho, Born´n Raised, Happy On The Run, Red Eye Station, abzurunden Kein Wunder, dass die "Red Eyed Rock´n´Roller" vor der Bühne begestert nur noch "Viva! Los Bastardos!" jubelten und mit einem breiten Grinsen nach Hause gingen.
Checkt die Fotogalerie hier!

Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10