Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


L.A. Guns / Baton Rogue Morgue

2012-08-02
Stadt / City Helsinki 
Land / Country FIN 
Web www.tavastiaklubi.fi
 
Veranstaltungsort:
Location
Tavastia 
Datum / Date31.7.2012 
Bildergalerie / Picture gallery LAguns12 
Photos: Sandy Mahrer 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Eines ist klar - man sollte niemals nach einer 4stündigen Tattoosession am Bein noch ein Konzert einplanen, vor allem nicht bei einem, das so gut besucht ist. Dennoch kann man sich das Ami-Urgestein L.A Guns und die wohl coolste Band Finnlands, Baton Rogue Morgue, nicht entgehen lassen. Da der Gig unter der Woche stattfindet, passt man sich auch langsam in Finnland zeitlich an und die erste Band beginnt bereits um 21:00 Uhr.

Baton Rogue Morgue
nützen wirklich jede Sekunde ihres Gigs voll aus, um ihre Songs zum Besten zu geben und versuchen, das Publikum so gut es geht für den Hauptact vorzuwärmen. Es ist das erste Mal, das ich diese Band live sehe, und sie verstehen es wirklich, einen in ihren Bann zu ziehen. Ihre eingängigen Songs und das Styling lassen sofort den Funken überspringen. Damit, der Attitüde einer klischeehaften Ami-Rockband und mit qualitativ hochwertiger Musik dürften es die Herren nicht schwer haben, auch in Übersee erfolgreich zu sein.

Mehr Fotos in der Galerie, Link oben!
Ich bin immer wieder fasziniert vom Styling des Gitarristen Domino, dieser Mann verkörpert einfach puren Rock'n'Roll: Plateau Schuhe, speziell angefertigte Lederhosen, auf denen gross die Aufschrift Baton Rogue Morgue prangt - sein gesamtes Erscheinungsbild fällt einfach auf. Seine Kollegen halten sich dann lieber in der klassischen Rockermontur ein bisschen zurück.

Mehr Fotos in der Galerie, Link oben!
Sänger Lee Angel Morgue setzt seine Stimme richtig ein und vermag so denn Songs den letzten Schliff zu geben. Leider dürfen sie heute nur knapp 35 Minuten spielen, aber das wird ganz klar nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir von diesen Herren gehört haben. Ich werde definitiv wieder ein Konzert von ihnen besuchen.

Nach einiger Zeit der Umbauphase und längerem Warten stürmen dann auch L.A. Guns ohne viel Schnickschnack oder Intro die Bühne. Erst mal ohne Gitarre, greift Sänger und Gitarrist Phil Lewis zum Mikro und heizt dem nun gut gefüllten Tavastia kräftig ein. Das Publikum scheint wirklich auf diese Herren gewartet zu haben, laut Phils Kommentar war die Band das letzte Mal vor 21 Jahren in Finnland und das solle sich ab jetzt ändern - sie wollen in Zukunft jedes Jahr zurück kommen. Natürlich dürfen ganz Rockstar-like auch Kommentare wie: " OH habt ihr hübsche Mädels hier in Finnland!" nicht fehlen. Und obwohl die Herren sicher teilweise bereits auf die 60 zubewegen, scheinen sich vor allem die jungen Mädels in Publikum davon angesprochen zu fühlen.

Mehr Fotos in der Galerie, Link oben!
Ich muss ehrlich zugeben, dass mir die Band vorher musikalisch nicht wirklich bekannt ist, klar hatte ich den Namen schon gehört, aber nicht viel mehr. Der Gig an sich war ganz klar Spitze, auch wenn mir ein bisschen die Abwechslung im Gesang gefehlt hat. Trotzdem fühlte ich mich während des ganzen Gigs unterhalten, auch wenn mir die Songs unbekannt waren. Ganz klar, dass bei dieser Band auch ein Schlagzeugsolo auf der Setliste ihren Platz findet und auch Bassist Scotty seinen Solopart hat. Absolutes Highlight aber ist das kurze Solo von Stacy Blades, der abwechselnd mit Gitarre und einem Theremin (elektronisches Instrument) hantiert. Die L.A Guns bieten ihrem Publikum 1 1/2 Stunden volles Programm von neuen aber hauptsächlich alten Songs und geben zwei Zugaben. Alles in allem eine super Show, an der man nichts aussetzten kann und bei der nur eine Ballade vorkam "Ballad of Jayne"! Dennoch konnten mich Baton Rogue Morgue mehr vom Hocker reissen als diese Herren.

Sandy Mahrer, transl. K.Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10