Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: FILME - MOVIES -


Interstellar

2014-11-05
Darsteller / Actors Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Michael Caine and many more 
Regie / Director Christopher Nolan 
Web interstellar.withgoogle.com/
 
Laufzeit:
Total run time
169:00
Vö / Release
FSK/not under:
06 Nov 2014
12
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Die Geschichte: Die Geschichte spielt in der Zukunft. Die Ressourcen der Erde sind erschöpft, jeder Mann arbeitet als Farmer, um den Bedarf an Nahrungsmitteln mit Mais und wenigen anderen Produkten zu stillen. Zusätzlich macht ein ständiger Staubsturm, die Menschen lungenkrank und das Leben auf der Erde zu einer Zerreißprobe. Um die Spezies Mensch zu retten, schicken Forscher vier Astronauten auf die Reise zu Planeten, zu denen 43 Jahre zuvor schon Astronauten ausgesandt worden, aber nur unvollständige, wenn auch vielversprechende, Ergebnisse meldeten, bevor der Kontakt abbrach. Ein Farmer namens Cooper, der früher bei der NASA Astronaut war, dann aber eine Familie gründete ist die Hauptfigur des Films. Seine Tochter und er entdecken geisterhafte Nachrichten, die sie zu dem Stützpunkt des Raumfahrtprogramms führen. Hier entscheidet sich der Familienvater für die Mission und gegen seine Familie und wird zum fünften Mitglied der Crew. Zusammen mit zwei Robotern beginnt die lange Reise.

Die Umsetzung: An Bild und Ton wird bei "Interstellar" wohl niemand einen Kritikpunkt finden. Auch die Besetzung ist hochkarätig. Die Geschichte basiert auf den Theorien und den Arbeiten des theoretischen Physikers, Kip Thorne, der sich hauptsächlich mit den Gebieten der Astrophysik und Gravitation beschäftigt. Thorne war als ausführender Produzent bei „Interstellar“ mit beteiligt und hat dem Film dadurch eine intelligente, spannende Handlung verpasst. Leider kann man das nicht vom Drehbuchautor sagen, denn die Charaktere sind schwach, die Dialoge teilweise lächerlich. Die sehr überzogenen Gefühle nimmt man den Schauspielern nicht wirklich ab. Auch die vielen Wiederholungen - ja, man hat spätestens beim dritten Mal verstanden, dass Familie wichtig ist - durch die unzureichende schauspielerische Leistung, die besonders bei Anne Hathaway mangelhaft ist, wettgemacht werden soll, empfand ich als sehr störend.

Fazit: Bildgewaltige, tolle Animationen und eine intelligente, auf tatsächlicher Forschung beruhende Sci-Fi-Geschichte sind die Stärken dieses Films. Höchstleistungen in den Bereichen der Dialoge und der schauspielerischen Leistung findet man hier leider nicht. Wem das reicht, sollte sich „Interstellar“ auf der großen Leinwand ansehen.


Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6.5/10