Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: FILME - MOVIES -


Hancock

2008-07-02
Darsteller / Actors Will Smith, Charlize Theron 
Regie / Director Michael Mann und Regie/Director: Peter Berg 
Web www.hancock-derfilm.de
 
Laufzeit:
Total run time
92:00
Vö / Release
FSK/not under:
Germany: 03. July 2008
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Mit großer Macht kommt auch große Verantwortung - das weiß jeder - jeder außer John Hancock.

Obwohl er mit besonderen Fähigkeiten, wie übermenschlicher Kraft, Unverwundbarkeit und der Fähigkeit zu Fliegen ausgestattet ist, benimmt er sich eher wie ein Superwrack: er säuft, ist unfreundlich, faul und negativ. Die Bevölkerung von Los Angeles ist wegen seiner unkonventionellen Methoden und einiger "Missgeschicke" nicht mehr besonders gut auf ihn zu sprechen - alle sind genervt und hassen ihn. Doch PR-Berater Ray (Jason Bateman) will ihm dabei helfen, sein ramponiertes Image wieder auf Vordermann zu bringen. Aber als sich der ungewöhnliche Superheld auch noch in dessen attraktive Frau Mary (Charlize Theron) verliebt, nimmt das Chaos endgültig seinen Lauf - zumal sich heraustellt, dass die beiden unerwartete Gemeinsamkeiten haben...

Diese Action-Komödie stellt das Superhelden-Genre gehörig auf den Kopf!

Eine zum Teil brüllkomische und emotionsgeladene Achterbahnfahrt mit großartigen, wuchtigen Special FX, zeitgemäßer Visualisierung, tiefschürfenden Inhalten und dramatischer Wendung. Ein unberechenbarer Streifen mit Profil, der dramaturgisch hin und wieder etwas ungeschliffen oder ruppig wirkt, was dem Filmvergnügen aber keinen Abbruch tun muss. Trotz des hohen Spaßfaktors und zahlreicher Running Gags gibt es einen durchaus ernsten Kern, der von Menschlichkeit, Selbstachtung, Einsamkeit, Verlust und der Suche nach dem persönlichen Sinn des Lebens spricht. Es geht darum, sein Potential zu erkennen, zu entfalten und auf gesunde Weise zu nutzen. Bei dieser Botschaft sind auch ein paar Ecken und Kanten im Plot zu verkraften.

Also auf ins Kino!


Maria Mann, Marco Reinbold


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10