Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: FILME - MOVIES -


Groupies bleiben nicht zum Frühstück

2010-09-13
Darsteller / Actors Roman Knizka, Kostja Ullmann, Amber Bongard and more 
Regie / Director Marc Rothemund  
Web www.groupies-derfilm.de/
 
Laufzeit:
Total run time
102:00
Vö / Release
FSK/not under:
16 Sep 2010
12
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Zur Geschichte:
Durch Zufall lernt Lila (Anna Fischer, bekannt aus u.a. „Teufelsbraten“, „Fleisch ist mein Gemüse“, „Wir sind die Nacht“...) den charismatischen Chriz (Kostja Ullmann, bekannt aus u.a. „Tatort“, „Die wilden Hühner und das Leben“, „Stellungswechsel“...) kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nach einem Jahr in den USA ist sie gerade erst nach Berlin zurückgekommen und weiß nicht, dass in Deutschland inzwischen die Band BERLIN MITTE – insbesondere ihr Leadsänger Chriz – bei den weiblichen Fans wahre Massenhysterien auslöst. Als sie schließlich erfährt, in wen sie sich da verliebt hat, überschlagen sich die Ereignisse. Denn auch Chriz ist Lilas natürlicher Art sofort erlegen, wird aber von seinem Manager Paul (Roman Knižka, bekannt aus u.a. „Anatomie 2“, „Pfarrer Braun“, „Die Zwillinge“...) immerzu daran erinnert: Groupies bleiben nicht zum Frühstück! Nun hat auch Lila die Presse an den Fersen und muss sich noch dazu gegen die Intrigen eifersüchtiger BERLIN MITTE-Fans wehren. Die beiden müssen sich entscheiden: Für Lila steht ihr geliebtes normales Leben auf dem Spiel, für Chriz seine Karriere…

Die Umsetzung
Bei einer so sorgfältig ausgewählten deutschen Besetzung, die mit Kostja Ullmann und Anna Fischer Nachwuchsstars aufweisen kann, sollte nichts mehr schief gehen. Als Vorlage diente „Notting Hill“ und das war ja zumindest ein echter Renner damals. Leider wollen es die Macher von „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ zu sehr wissen und wohl ein eher hirntotes Teeniepublikum ansprechen, denn die Dialoge sind teilweise so schwach und nervig, dass der als Komödie geplante Film streckenweise nur verärgert. Wie oft muss erwähnt werden, dass das Mädel lange weg war und keinen Zugang zu deutschen Sendern hatte? Wie oft muss sie den Namen der Band nachfragen und falsch nennen, damit auch der Letzte begreift, dass sie die Truppe nicht kennt? Es ist die Schwäche im Drehbuch, die die sonst klebrig-süße Romantic-Comedy vergrätzt. Schade, denn an den Schauspielern liegt es nicht. Schön ist das Lokalkolorit, denn Berlin wird von seiner schönsten Seite gezeigt. Alles in allem ist „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ eine romantische Fernsehkomödie für verregnete Tage, aber für das große Kino fehlt dem Streifen das Format.

Die Nebenkriegsschauplätze
Hier ist die komplette Vermarktungsmaschinerie angeschmissen worden (Facebookseite, Myspaceseite, Twitter…). Neben den üblichen Merchandise-Sachen, gibt es noch ein gleichnamiges Filmhörspiel mit den Original Darstellern, welches einen Tag nach dem Filmstart über den Hörverlag erscheint. Natürlich sind auch alle Songs der fiktiven Band „Berlin Mitte“ dabei. Diese trat nicht nur bei „The Dome“ auf, sondern veröffentlichte jetzt auch eine Singleauskopplung ihres Albums. Ja, richtig gehört. Album. Für die angesprochene Zielgruppe, viele Gründe um Mama um eine Taschengelderhöhung zu bitten.

Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

4/10