Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 15 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 16 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 17 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 18 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 20 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 21 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 22 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 23 Blak Earth
Fresh Act Oktober


Blak Earth ist ein sehr junges Projekt des Sängers/Songwriters Eric Claro, der früher bei Syndicate 13 und Scarred tätig war. Die Band befindet sich zurzeit im Studio, um an ihren ersten Songs zu arbeiten. STALKER sprach mit Eric über seine neue eigene Band Blak Earth…

Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 37 Blak Earth ist eine sehr junge Band, die im Juli 2014 gegründet wurde. Könntest du uns ein wenig über die Band erzählen, wie kam es zu der Gründung von Blak Earth?
Nachdem ich einen lokalen Act aus South Bay verließ, beschloss ich, dass es an der Zeit war, ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen. Ich wollte meine Zeit nicht damit verschwenden, Leute zu Castings einzuladen, also kontaktierte ich Musiker, mit denen ich schon in der Vergangenheit gespielt hatte, die mir dazu verhelfen sollten, großartige Musik zu erschaffen.

Wer ist neben dir noch bei Blak Earth? Wer sind die anderen Mitglieder?
Momentan sind es Amy Brandt am Bass, Mark Aguirre am Schlagzeug, Wagner Vincenzi an der Gitarre und meine Wenigkeit am Mikrofon. Ich werde wahrscheinlich sehr bald noch einen weiteren Gitarristen und einen Keyboarder dazu holen.

Welche Art von Musik spielt ihr? Und was hebt euch aus der Masse hervor?
Es wäre ein Leichtes für mich, es Metal zu nennen. Aber was ich tun möchte ist das, was wir haben, zu nehmen und düstere Klänge und Melodien in die Songs mit einzubringen. Ich finde, dass ein Überfluss an den immer gleichen Stilrichtungen und Klängen in der heutigen Metal- und Rockszene herrscht. Es gibt nichts Neues, nichts Schockierendes – es wurde alles schon einmal ausprobiert und es wäre sehr schwierig, wenn nicht fast unmöglich, sich davon abzuheben. Deswegen ist manchmal Einfachheit der Schlüssel.

Wie kamt ihr dazu, euch Blak Earth zu nennen?
Der Name Blak Earth beruht auf Lyrics bzw. einem Songtitel, den ich 2009 für die Band Scarred geschrieben habe. In den Lyrics geht es um die heutige Welt, wie finster und einsam sie geworden ist in meinen Augen. Blak Earth bedeutet eigentlich „unendliche Erde“.

Was möchtest du mit deiner Musik erreichen?
Ich wollte schon immer mit Musikern arbeiten, denen ich vertrauen kann und mit denen ich in einer ruhigen und positiven Umgebung schreiben kann; ich weiß, dass ich das mit Blak Earth gefunden habe. Ich glaube, zum jetzigen Zeitpunkt in meiner Karriere ist es schon eine Leistung, Befriedigung aus einer bedingungslosen Heiterkeit in meinem Gesang, Auftreten und Schreiben zu bekommen, und zwar ganz genauso, wie ich es haben will, ohne jegliche Kontrolle und sich jemand anderem anpassen zu müssen; das bietet mir die Freiheit und die Möglichkeit, kreativ auf meine eigene Art und Weise zu sein. Und genau darum geht es bei der Musik, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen, woraus im Gegenzug Kunst entsteht.

Ihr habt noch keinen Plattenvertrag. Ist es schwer, einen Plattenvertrag in den USA zu bekommen? Was denkst du, könnte der Grund dafür sein? Ist es heutzutage überhaupt noch notwendig, ein Label im Rücken zu haben oder denkst du, es ist möglich alles im Alleingang durchzuführen?
Nein, wir haben uns noch nicht nach einem Label umgesehen. Es ist nicht schwierig, einen Plattenvertrag in den Vereinigten Staaten zu bekommen. Man muss sich dabei nur schlau anstellen und nicht jeden x-beliebigen Vertrag unterschreiben, der einem vorgelegt wird. Alles hängt davon ab, wen du in der Branche kennst und du musst im Hinterkopf behalten, dass die Musikindustrie wie eine Kleinstadt ist; Nachrichten verbreiten sich wie ein Lauffeuer, egal ob sie gut oder schlecht sind. Alles mitzumachen kann manchmal der Band und dir schaden. Der Versuch, alles im Alleingang zu machen und deine eigene Band zu managen, kann da zu einem Überlauf von Meinungen und Wünschen führen, was die Langlebigkeit der Band gefährden kann.

Eric, kannst du uns etwas mehr über deinen musikalischen Werdegang sowie den deiner Bandmitglieder erzählen, da ihr euch alle ja schon eine Weile in der Szene bewegt?
Ja, alle von uns hatten eine bestimmte Menge an Höhepunkten im Laufe unserer Karriere, aber ich glaube, dass Amy und ich die meiste Erfahrung in die Band mitbringen. Ich weiß nicht so viel über Wagners musikalischen Werdegang, aber was ich weiß ist, dass er grandios Gitarre spielt. Mark hat Erfahrung im Spielen sowie im Aufnehmen. Wir waren zusammen in Bands von Mitte der 80er bis zu den frühen 90er Jahren und wir hatten uns einfach für viele Jahre aus den Augen verloren. Somit ist dies eine Art Wiedereinigung. Die Chance, mit Amy zusammenzuarbeiten, bekam ich im Januar 2014, als ich wieder bei Scarred einstieg; was sich als Fehler herausstellte – aber dennoch als Segen, da ich somit einen großartigen Bassisten fand. Wagner lernte ich Anfang 2013 durch ein Projekt, das letztendlich nicht zustande kam, kennen.

Du warst in der Vergangenheit Teil von diversen Projekten, wie z. B. Scarred, Syndicate 13 usw., aber du hast diese Bands immer verlassen. Was genau war der Grund, warum die Zusammenarbeit nicht geklappt hat und was ist nun anders bei Blak Earth, deiner eigenen Band?
Zu allererst musst verstehen, wie Musiker arbeiten und denken. Das ist wie ein Glücksspiel. Manchmal stößt du auf Gold und manchmal nur auf einen Haufen Müll. Bei Syndicate 13 ging es darum, weiterzuziehen und andere Dinge in meiner Karriere zu finden; ich habe es genossen, in dieser Band zu spielen. Was die anderen Bands betrifft, habe ich nichts zu sagen. Mit Blak Earth habe ich es geschafft, eine Band zusammenzustellen, die ich mein Zuhause nennen kann.

Zurzeit befindet ihr euch im Studio, um die ersten Songs aufzunehmen. Was können die Leute von eurer Musik erwarten? Arbeitet ihr bereits an einem ganzen Album oder handelt es sich erst einmal nur um ein Demo?
Lagen von Gesang mit knallharter Musik im Hintergrund, es handelt sich um hochwertigen Sound. Ich möchte wirklich nicht zu viel vorwegnehmen. Ich habe an Melodien und Gesang gearbeitet, die ein wenig jenseits meines Spektrums liegen, aber sie scheinen zu dem Material zu passen. Wir werden mit einem Song, der im Laufe des nächsten Monats veröffentlicht wird, einen Testlauf durchführen und uns dann in den folgenden Monaten auf ein Album und Auftritte konzentrieren. Ich bin von dieser Band und dem Talent, das damit einhergeht, begeistert.

Ihr stammt aus L.A., Kalifornien. Ich schätze mal, dass es sich dabei um den perfekten Ort innerhalb der USA handelt, um eine Bandkarriere zu starten, oder liege ich da falsch? Ist dies bloß ein Trugbild aus Sicht eines Europäers? Bekommt ihr oft die Chance, dort als lokale Band aufzutreten oder ist es schwierig, wahrgenommen zu werden, da sich dort so viele Bands tummeln?
Los Angeles ist der Melting Pot in den Vereinigten Staaten. Hier findet man vor allem die Entertainmentbranche. Ich würde nicht sagen, dass dies ein Trugbild ist, aber die Stadt ist überfüllt von Schauspielern, Musikern usw. Was die lokalen Veranstaltungsorte betrifft, da gibt es eine Menge, an denen Bands in und um Los Angeles performen können. Ich habe in fast allen, wenn nicht in allen Clubs in L.A. und Umgebung gespielt. Es ist nicht schwer für eine Band, wahrgenommen zu werden, wenn sie etwas Frisches und Neues auf den Tisch bringt. Wenn du aber eine Band hast, die dasselbe Set von Songs in jedem Club spielt, tendieren die Leute dazu, das Interesse zu verlieren und machen sich davon. Ich glaube daran, dass man sich immer vorwärts bewegen sollte, anstatt auf der Stelle zu treten.

Habt ihr die Absicht, in der europäischen Musikszene durchzustarten oder konzentriert ihr euch mehr auf den US-Markt?
Ich würde Blak Earth gerne nach Europa, Asien und Südamerika bringen, wo die Metalszene geschätzt wird. Ich glaube, mit ein paar Kontakten in der Branche können wir das wahrmachen. Versteh mich nicht falsch, es gibt noch ein paar Orte in den USA, wo Metal noch gefragt ist und akzeptiert wird. Aber größtenteils verstehen die Amerikaner es nicht, oder wollen es nicht verstehen, also läuft es darauf hinaus, dass sie kommerzielle Musik verehren und hören, Dank den amerikanischen Medien, die unsere Köpfe mit dem Unterton von politischen Programmen und Unfrieden stopfen wollen.

Was sind deine Ziele für die kommende Monate?
Ich freue mich darauf, ins Studio zu gehen und neues Material aufzunehmen. Es wird einige Überraschungen geben. Wir arbeiten auch an Shows, Merchandise etc.

Okay, zu guter Letzt: Erzähl uns etwas über dich, das die meisten Leute nicht wissen…
Ich trinke und rauche nicht.

Mehr Infos findet ihr unter:
https://www.facebook.com/#!/BlakEarth.Band?fref=ts
http://www.blakearth.webs.com


Autor: Sandy Mahrer, transl. A. Venho, photos: Band
Eingetragen am: 2014-10-01

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben