Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 15 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 16 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 17 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 18 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 20 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 21 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 22 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 23 Balboa Inn
STALKERs Fresh Act - Dezember 2006 / Januar 2007


Als Vorband von Pure Inc. und The Traceelords, hätten wir diese Newcomer beinahe verpasst, denn es kommt schon mal vor, dass wir uns die erste Band schenken und erst danach in Richtung Bühne steuern, aber schon mit dem ersten Song im Hamburger Headbangers Ballroom, hatten sie uns erwischt und bis zum letzten in ihren Bann gewogen. Ein wirklich würdiger Fresh Act, den wir Euch hier vorstellen möchten.

Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/fresh_acts_show.php on line 37 Bitte stellt euch einmal vor.
Kui: Zunächst wäre da der Marcel, unser Sänger. Jan ist unser Gitarrist, Niklas sitzt am Cello, Piot ist unser Drummer und ich bin am Bass.

Erzählt doch mal wie ihr zu der Musik kamt.
Marcel: Ich hab mit 6 Jahren "Jailhouse Rock" gehört und da war für mich klar das ich Sänger werden will.
Kui: Ich hab mit meiner Mutter angefangen Gitarrenunterricht zu nehmen, und irgendwann hat die Band in meinem Hochhaus einen Bassisten gesucht. Da die anderen Gitarristen besser waren als ich, passte das sehr gut. Ab da hab ich Musik gemacht.
Niklas: Ich hab ´96 das erste Konzert von Apocalyptica gesehen und gemerkt das man mit dem Cello noch viele andere Sachen machen kann als nur in Orchestern zu spielen.
Jan: Ich hab meine Gitarre mit 8 Jahren angefasst und seitdem nicht mehr losgelassen, ich wollte seitdem immer nur diese eine Sache. Frag mich nicht wieso…



Wie und wann habt ihr Euch kennengelernt und Balboa Inn gegründet?
Jan: Beim Popkurs 2002 hab ich Piot kennengelernt, der daraufhin nach Hamburg zog und wir wollten irgendwas cooles auf die Beine stellen. Dann kam Niklas mit dem ich schon die Schulbank gedrückt habe dazu und was dabei rauskam war dann auch verdammt cool. Nachdem wir komplett waren, am 10.3.2004, als Marcel dazukam den wir auch beim Popkurs 2004 kennengelernt haben, gings los. Kui wurde uns über eine Anzeige zugestellt. Was die Stationen angeht, stehen wir immernoch an der Haltestelle zur Abholung bereit. Wir haben viel live gespielt und 3 Demos aufgenommen und den bundesweiten LocalHeroes Wettbewerb gewonnen.

Wie kam eure außergewöhnliche Soundmischung zustande? Wer hat euch dabei beeinflusst?
Jan: In erster Linie durch unsere Einflüsse aus allen Bereichen der Musik und diese absurde Mischung von fünf völlig unterschiedlichen Charakteren die alle durch diese Band verbunden sind.
Niklas: ...Bruckner
Piot: Dream Theatre
Alle: Und natürlich Metallica, Sevendust, Whitesnake, Scorpions, Michael Jackson (Meilenstein), Billy Idol, Judas Priest, van Halen, Deep Purple und eigentlich alles was man so hört...Survivor, Europe.



Wie entsteht ein typischer Balboa Inn Song? Habt ihr da ein Konzept?
Marcel: Die Songs entstehen vor allem durch gemeinsames Jammen, mehr wird nicht verraten. Das ist schliesslich alles was uns bleibt. Das Rezept.
Jan: Konzepte stören den kreativen Prozess. Wir schreiben wie gesagt hauptsächlich wenn wir gerade Lust haben und das ist sehr oft. Die besten Sachen entstehen wenn man sich nicht sagt, heute schreiben wir einen Bringer. Die Themen in den Texten entstehen ebenfalls von selbst. Meist bemerkt man erst wovon ein Text handelt wenn er fertig ist. Das lässt dem Hörer auch viel Platz für Interpretationen.
Niklas: Die Themen in unseren Texten handeln vor allem von Pünktlichkeit und den Umgang mit technischen Geräten.

Habt ihr ein bestimmtes Ritual bevor ihr auf die Bühne geht?
Jan: ...ich hör immer auf zu reden.
Niklas: Für Riten fehlt uns schlichtweg die Zeit, da wir niemanden haben der uns unser Equipment auf und abbaut. Aber für einen kurzen Umarmungskreis ist immer Zeit.

Ist euch schon mal was Lustiges passiert mit der Band?
Jan: Wir lachen grundsätzlich sehr viel, vor allem über uns selbst. Aber frag mich nicht mehr worum es da geht.
Niklas: Einen Auftritt vor 2 zahlenden Gästen in Köln auf einem vom Veranstalter dick aufgeblasenem Event. Am nächsten Tag hat er uns noch einen Kasten Bier von der gage abgezogen und uns zu m Döner eingeladen. Gott hab ihn selig.

Was ist das schlimmste und was das schönste was euch bisher so passiert ist?
Jan: Das schlimmste war unsere Trennung im Dezember 2005. Es ging uns allen sehr schlecht. Ich lag sogar im Krankenhaus… gebrochenes Herz.
Marcel: Das schönste war die Wiedergeburt und die daraus entstandenen positiven Erlebnisse und der Schritt den die Band gemacht hat, vor allem zwischenmenschlich. Das hat uns stark gemacht.

Wie sieht die geplante Zukunft bei euch aus?
Marcel: Am besten informiert ihr euch über aktuelle Dates auf www.balboainn.de, da viele Konzerte auch kurzfristig entstehen.
Jan: Wir haben gerade eine EP fertiggemacht und sind jetzt auf Labelsuche.

Autor: Jasmin Froghy, Photos: Balboa Inn
Eingetragen am: 2006-12-12

Kommentare lesen: 2                           Kommentar schreiben