Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 15 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 16 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 17 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 18 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 20 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 21 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 22 Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 23 Navel: Eat the Rich

Bevor die Schweizer ihre Drohung wahr machen und nie wieder Interviews geben, hat STALKER Jari Alterrmatt (Vocals, Gitarre) und Steve Valentin (Drums), die mit Evelyne Monney (Bass, Vocals) die Band Navel bilden, in Frankfurt getroffen, schnell mal zwischen Queens Of The Stone Age-Tour und Festival-Terminen, nach Video-Dreh und dem Debut-Album ‚Frozen Souls’.

Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/story-interview-show.php on line 37 Wie habt Ihr beide euch kennen gelernt?

Jari: Ich bin der letzte, der noch von der Originalbesetzung dabei ist. Steve ist vor etwas mehr als einem Jahr dazu gekommen und das kam noch über den Andi, unseren alten Schlagzeuger. Steve, das musst Du jetzt selbst erzählen.

Steve: Ich habe damals in Deutschland gelebt und wollte dann wieder zurückgehen. Meinen Job musste ich dafür an den Nagel hängen. Den Andi kannte ich und weil er mir sehr sympathisch war, habe ich Ihn angerufen und gefragt, ob er nicht meinen Job übernehmen will. Es war ein sehr guter Job. Als ich schließlich wieder zurückgekommen bin, habe ich mitbekommen, dass er in seiner Band aufhört. Er hat mich angesprochen und gefragt, ob ich Lust darauf hätte, eventuell in dieser Band Schlagzeug zu spielen? Wir haben das dann einfach probiert und es hat gut funktioniert.



Ihr seid letztes Jahr im Herbst als Support mit den Queens of the Stone age auf Tour gewesen. Wie kam es dazu?

Jari: Das hat unser Label: louisville-records eingefädelt. Ein guter Kontakter von denen hat dem Josh eine Mail geschrieben, dass Navel – ein paar Jungs aus der Schweiz - gerne den Deutschland Support machen würden. Er hat sich unsere Sachen angehört und meinte dann: „OK – NAVEL IS A GO!“

Gibt es etwas Besonderes, was Ihr mit dieser Tour und den Jungs verbindet?

Jari: (lacht) Ach, ich habe noch nie so viele Garnelen gegessen.

Und nichts getrunken?

Jari: Wir waren nur einmal in Hamburg etwas miteinander trinken. Die Zeit habe ich dann aber für eine paar sehr gute Gespräche mit dem Gitarristen genutzt. Er erzählte viel über die Desert Sessions, die sie früher gemacht haben.

Ihr habt über 150 Konzerte hinter Euch gelassen und jetzt eine Headliner Tour. Wie ist es bisher gelaufen?

Jari: Es ist die 2. Headliner Tour und (Jari witzelt) es kommen jeweils immer 5 Leute mehr als beim letzten Mal. Ich glaube, dass es daran liegt, weil wir jetzt immer mit Local Support Bands spielen. (Steve lacht)

‚Is it you‘ vom neuen Album ‚FROZEN SOULS‘ ähnelt meiner Meinung nach etwas ‚Cemetary‘ von Silverchair. Zufall? Der eine ist auf dem Friedhof geboren und der andere lebt dort. Außerdem ist es auch bei Silverchair auf dem ‚Freakshow‘ Album das 6. Lied.

Jari: Das ist Zufall, aber wir haben das schon öfter gehört.

Welche Bands haben Euch in Eurer bisherigen musikalischen Laufbahn beeinflusst?

Jari: Unter anderem Sonic Youth. Evelyne ist da eher auf der Doom-Welle. Stoner und düster.

Steve, gibt es irgendwelche Drum-Vorbilder, die du hast?

Steve: Vorbilder eigentlich nicht, aber Dave Grohl und John Bonham sind klasse Schlagzeuger. John Bonham weilt ja leider nicht mehr unter uns.



Welche Alben hört Ihr zur Zeit?

Steve: Das neue von Black Mountain habe ich mir zuletzt gekauft. Die ist richtig gut.

Jari: Moment (Jari flitzt rüber zum Tourwagen und kommt eine Minute später mit einem Stapel CD’S wieder.) ‚Neil Young’, ‚Killed by 9V Batterys’, ‚Kissogram’ – die sind auch bei Louisville unter Vertrag, ‚White Stripes’ und noch viele andere. So, das ist die Antwort gewesen.

Ihr hattet gemeinsame Show’s mit Wolfmother, Turbonegro, den Eagles of Death Metal und einigen andeen Bands. Hat sich da vielleicht die ein- oder andere Freundschaft entwickelt?

Steve: Eher nicht. Manche große Band sperrt sich lieber 1 Stunde auf der Toilette ein und erklärt das dann zum privaten Gebiet, wie wir es selbst erlebt haben.

Jari: Mit den ‚Killed by 9V Batterys’ auf jeden Fall. Es ist halt so, dass das eher mit den kleineren Band’s klappt. Die großen sind meistens schnell nach dem Auftritt weg. Mit den ‚Eagles of Death Metal’ hingen wir backstage herum und hatten viel Spaß. Brian O’Connor hatte so einen Lederhandschuh dabei und dann haben wir Foto’s von seiner Hand gemacht. Er hat ziemlich große Hände. (Jari versucht es zu veranschaulichen.) Die waren wohl auch schon auf einem Cover von PJ Harvey zu sehen.

Um es mit Euren Worten und dem Song vom neuen Album zu sagen: ‚so much left to say’. Was wollt Ihr unseren Lesern noch als letztes mitteilen?

(Jari singt) ‚Keep on rocking’.

Jari: Wir wollen Euch mitteilen, dass MTV Deutschland für den Ar... ist und wir versuchen werden aus MTV wieder echtes ‚Music Television’ zu machen. (Jari zitiert: Eat the rich...we kill you all!) Außerdem wollen wir, dass nationale und internationale Radiosender wieder 7-Minuten Songs in’s Programm nehmen und nicht nur ständig die Hitparaden-Lieder spielen!

Dann wünschen wir Euch dafür und für die gesamte Tour viel Erfolg. Danke für das Gespräch!
Autor: Cindy Bansemer, transl. K. Weber, photos: Cindy Bansemer, Eric Schreiner
Eingetragen am: 2008-05-18

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben