Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone


Kings of Modesty – Bereit zum Rocken

Die meisten von euch kennen diese Jungs aus Finnland sehr wahrscheinlich schon, wenn nicht mit ihrer Band Kings of Modesty, dann mit einer ihrer anderen Bands wie Brother Firetribe oder Ancara. Die Band plant gerade die Veröffentlichung ihres Debütalbums, also ist es an der Zeit, euch diese charmanten Jungs vorzustellen und euch das Warten auf ein rockiges Album bis 2009 ein wenig zu verkürzen. Eins soll euch garantiert sein, wenn ihr dieses Interview mit Sänger Jason Flinck (Bassist Brother Firetribe) lest, wird euch das Warten noch schwerer fallen.



Hey Jason, wie geht es dir heute?
Danke der Nachfrage mir geht es gut und ich bin glücklich!

Wer sind Kings of Modesty? Bitte stell uns doch jedes Mitglied kurz vor.
Kings of Modesty sind:
Samuel Hjelt-Gitarre
Mikael Hjelt-keyboard (Samuels Bruder)
Raino Simoinen-Schlagzeug
Henkka ”hellraiser” Tuura-Bass
Jason Flinck-Gesang

Was für eine Art Musik macht ihr?
Nun ja, ich glaube, wir gehen in die Kategorie des Melodic Metal….

Wie kam die Band zusammen? Warum habt ihr eine Band gegründet?
Die Jungs hatten die gleiche Band für fast 10 Jahre mit einem anderen Sänger und damals hieß sie Face of Modesty. Der Sänger verließ die Band und dann machten die Jungs erst mal Pause, nach ein paar Jahren bekamen sie ihre Inspiration zurück und fragten mich, ob ich der Band beitreten wolle. Ich habe vorgesungen und die Jungs mochten, was sie hörten. Wir dachten, dass eine kleine Namensänderung sinnvoll wäre, jetzt wo wir eine „neue Band“ hatten…und so wurde Kings of Modesty geboren! Wir haben ein paar neue Songs geschrieben und sind ein bisschen getourt, wir haben Konzerte in Finnland und der Schweiz gespielt. Alles lief grossartig und das Gefühl war unglaublich!(lacht)...Wir hatten eine kleine Pause danach, weil Samuel seinen anderen Pflichten in der Band Ancara nachkam und ich war mit Brother Firetribe beschäftigt. Vor einem halben Jahr sind wir zurück in den Proberaum gegangen und die Flamme hat unsere Seelen wieder erfüllt. Wir haben neue Sachen in unserem Studio geschrieben und in ein paar Monaten werden wir damit fertig sein, hoffentlich klappt alles wie geplant und das Kings of Modesty Debütalbum wird Anfang 2009 das Licht der Welt erblicken. (lacht)

Was war die Motivation eine Band zu gründen und Musik zu machen?
Für mich war die Motivation der Sänger in einer so großartigen Band wie Kings of Modesty zu sein…



Hat jeder von euch noch eine andere Band nebenbei? Wenn ja, kannst du vielleicht kurz erzählen, was für Bands das sind?
Hah, oh scheisse es scheint als hätte ich all deine Fragen schon zuvor beantwortet, hehehehe…. Aber kurz: Samuel spielt Gitarre in einer Hardrock Band namens Ancara. Unser Bassist Hellraiser ist in einer Band, die Killer Kachina (Melodic Metal) heißt, und ich bin Bassist und Background Sänger beim Melodic Hardrock AOR Act Brother Firetribe…

Was war der ungewöhnlichste Ort, an dem ihr je gespielt habt?
In unserem ersten Proberaum, hahaha… fünf Jungs und das ganze Equipment in einem Raum, der nicht größer war als ein Aschenbecher! (lacht) Ich denke, die ungewöhnlichsten Konzertorte liegen in der Zukunft, die Orte, an denen wir bereits gespielt haben, waren bis jetzt ok, wenn nicht sogar großartig..(lacht)

Was sind eure Haupteinflüsse in der Musik oder was ist eure Inspiration?
Black Sabbath, Rainbow, Queensryche, Disturbed, Faith No More, Dream Theater, Symphony X, Iron Maiden, Jorn Lande,Masterplan....um nur ein paar unserer Einflüsse zu nennen. Unsere Inspiration ist es, Songs zu kreieren, die wir mögen und es wäre großartig, wenn Heavy Music Fans sie auch mögen. Bis jetzt haben wir großartiges Feedback von den Leuten und auf unserer MySpace Seite aus der ganzen Welt bekommen. Also denke ich, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Für uns ist es auch wichtig, dass wir 100%-ig hinter unseren Songs stehen können. Wenn zum Beispiel irgendjemand im Studio Einwände gegen Arrangements hat, dann schlagen wir unsere Köpfe solange gegen die Wand, bis jeder „King“ 100%-ig mit dem Resultat zufrieden ist.



Wie funktioniert das Songwriting bei euch? Worauf achtet ihr?
Manchmal beginnt es mit einem Gitarren- oder Keyboardriff während der Proben und wir jammen, bis der Song seine Form kriegt oder Samuel macht ein grobes Demo im Studio und dann komme ich dazu und schreibe Melodien und Texte. Alle Arrangements werden von den Kings of Modesty gemacht, so dass wir am Ende etwas rauskriegen, was wir alle 100% mögen.

Was, denkst du, ist der beste Song der je geschrieben wurde von einem Künstler, oder von euch soweit? Und warum?
Ich kann ehrlich sagen dass da soooo viele Favoriten sind, dass ich einfach nicht nur einen nennen kann… Die Welt ist voll mit genialen Musikern und Songs und ich denke, dass wir alle damit gesegnet sind. Ohne Musik, gibt es kein Leben! (lacht)

Eure Website ist noch in Arbeit also ist es schwer, Informationen über die Band zu finden, wenn ich das richtig verstanden habe, habt ihr bereits eine Platte mit einigen Songs veröffentlicht, kannst du uns vielleicht ein bisschen mehr darüber erzählen?
Wir haben eine 4-Song Promo EP gemacht und jetzt schreiben wir die restlichen Songs für unser Debütalbum. Ja, die Website ist schon zu lange in Arbeit…aber vor der Debüt-Veröffentlichung werden wir sie ganz sicher wieder zum Laufen kriegen.

Also kommt ein Album in naher Zukunft?
...hoffentlich wie geplant Anfang 2009

Ihr wart mit der Band bereits auf Tour, wo wart ihr und wie hat euch das Publikum aufgenommen?
In Finnland und in der Schweiz und das Publikum hat uns mehr als willkommen geheißen! Großartig! (lacht)

Plant ihr eine neue Tour? Wann werden wir euch auf der Bühne sehen?
Wenn wir das Debütalbum draußen haben; dann ist es naheliegend, ein paar Promogigs zu spielen und hoffentlich um die Welt zu touren, wenn der Gott des Rocks auf unserer Seite ist, hah…aber in diesem Business sind so viele Hebel, die in der richtigen Position sein müssen, damit große Dinge passieren können. Aber wir haben Vertrauen in uns und in unsere Musik und wir sind zuversichtlich, dass das für sich spricht…(lacht)



Was macht ihr neben der Musik?
Jeder hat seinen normalen Tagesjob…ich bearbeite Anzeigen in Magazinen und mache Marketingsachen wie Poster in einer Medienfirma… so lange es etwas Kreatives ist, kann ich es aushalten, hehehehe…

Welche Comic-Charaktere würden euch am besten beschreiben? Warum?
Ich kann nur für mich selbst sprechen, also ich bin vielleicht wie Roadrunner...spontan und immer auf dem Sprung! (lacht)

Was wollt ihr mit der Band erreichen? Was würdet ihr dafür opfern?
In große Ligas zu kommen und damit meine ich, dass wir gerne auf der ganzen Welt spielen würden. Wir opfern uns selbst dem Gott des Rocks!!! Hell yeah!!!(lacht)

Was sind eure Pläne für die nahe und ferne Zukunft
Dafür sorgen, dass alles passiert, über das wir hier gesprochen haben…

Hast du ein paar letzte Worte für unsere Leser?
Kings Of Modesty kommt im 2009 mit ihrem Debüt, also haltet eure Gedanken, Herzen und Ohren offen. Gebt auf euch Acht, ihr wunderbaren Leute dort draußen und hoffentlich sehen wir uns bald im musikalischen Schloss von Kings of Modesty!!!! (lacht)

Danke für deine Zeit.
Jederzeit, Sandy! Danke dir!


Autor: Sandy Mahrer, photos: Kings of Modesty
Eingetragen am: 2008-10-08

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading





Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
English Deutsch Interview: Kings of Modesty – Bereit zum Rocken - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll