Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone


Naglfar: Nahezu perfekt

Naglfar stehen für herausragenden Melodic Black Metal, was das neue Album "Téras" sicherlich unter Beweis stellt. Gitarrist Marcus ´Vargher´ Norman nahm sich die Zeit, unsere Fragen zu beantworten.



Hey Jungs, ich hoffe bei euch ist alles in Ordnung. Was könnt ihr uns über das neue Album „Téras“ sagen? Was hat es für eine Bedeutung für euch? Und warum mussten wir 5 Jahre darauf warten?
Wir hatten interne Probleme, die uns naturgemäß etwas zurückwarfen. Zudem haben einige von uns gearbeitet, andere studiert und unser Zeitplan geriet ins Wanken. Manchmal kam es vor, dass wir für Wochen und Monate nicht gemeinsam ins Studio konnten. Natürlich nahmen wir uns im Studio die Zeit, die wir brauchten, um so nahe an Perfektion zu kommen wie möglich. Mit „Texas“ haben wir es einmal mehr geschafft, den NAGLFAR-Sound weiterzuentwickeln und etwas zu schaffen, dass all unsere Fans begeistern wird. Es ist ein Album, voll mit dem, was ich als typische Markenzeichen von NAGLFAR bezeichnen würde, kombiniert mit ein paar neuen Elementen.

Auffällig ist auch, dass der typische NAGLFAR-Sound sich erneut entfaltet. Allerdings ist das Album wesentlich melodischer als sein Vorgänger. Wie siehst du das?
Ich persönlich finde, dass das Album nicht melodischer ist als das vorige, nur facettenreicher.

Die Drum-Spuren wurden von Dirk Verbeuren (Soilwork) eingespielt, richtig? Wie kamt ihr gerade auf ihn?
Dirk war letztes Jahr in der Stadt und hat auf einem Festival ausgeholfen. So haben wir ihn kennengelernt. Als wir dann einen Drummer suchten, der uns aushelfen könnte, haben wir spontan an ihn gedacht. Es war fantastisch festzustellen, dass er daran interessiert war uns zu helfen, und er hat fürwahr exzellente Arbeit geleistet. Er ist einer der besten Drummer, die es momentan gibt, und es war ein Vergnügen mit ihm zu arbeiten.

Wo fand das Songwriting statt? Habt ihr alles als Band ausgearbeitet? Ich frage nur, weil es ja wieder einen Besetzungswechsel gab.
In den letzten Monaten fand das Songwriting hauptsächlich in meinem Studio statt. So können wir am einfachsten neue Ideen und Arrangements ausprobieren, zumal es für uns so am besten funktioniert. Normalerweise sind wir alle drei (Marcus-Gitarre, Kristoffer-Gesang, Andreas-Gitarre, Anm.d.Red) für die Musik zuständig, während nur Kristoffer und Andreas die Texte schreiben. Wir drei waren schon immer die kreative Kraft in der Band, insofern hat uns der Besetzungswechsel nichts ausgemacht.

Cooles Cover! Wer hat es angefertigt? Hat das Cover einen Bezug zu den Texten?
Das Cover wurde von Niklas Sundin angefertigt, der auch schon das Cover zu „Sheol“ gemacht hat. Wir hatten eine grundsätzliche Vorstellung davon, wie es aussehen sollte, gaben Niklas aber größtmöglichen kreativen Spielraum bei der Erstellung des fertigen Bildes. Es reflektiert eher den Albumtitel als die eigentlichen Texte.


Natürlich sagt jede Band, dass ihr aktuelles Album das beste ihrer Karriere ist. Würdet ihr das auch über „Téras“ sagen?
Definitiv! Wir haben so lange gebraucht, um es so werden zu lassen, wie wir es haben wollten und genau so wurde es dann auch. Wir sind überaus zufrieden damit!

OK, damit sind wir am Ende angelangt. Ich wünsche euch größtmöglichen Erfolg mit dem Album. Gibt es noch irgendwas, was ihr loswerden wollt?
Lass uns diese Gelegenheit nutzen, um uns für euer Interesse an NAGLFAR zu bedanken. Schaut mal auf www.naglfar.net vorbei, um die neuesten Infos zu Shows und Touren zu bekommen.


Autor: Markus Seibel / medicine-mag.com, photos: Band
Eingetragen am: 2012-05-13

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading





Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
English Deutsch Interview: Naglfar: Nahezu perfekt - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll