Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Miracle Master: Singen! Experimentieren! Spass haben!

Nach dem Weggang von Marcus Jürgens bei Pump hat sich die Band mit ihrem neuen Sänger Oliver Weers neu erfunden. Ihre neue Band heisst Miracle Master und ihr Debüt „Tattooed Women“ ist seit ein paar Wochen auf dem Mark erhältlich. Warum man den Namen gewechselt hat und wie man zu Oliver Weers als neuer Sängerknabe gekommen ist, erzählt euch Michael Vetter, Bassist der Band, hier ausführlich.

Hallo Michael und Oliver, zuerst Mal, gratuliere ich euch zu eurem „ersten“ Album. Wie zufrieden seid ihr bisher mit den Reaktionen?
Die Reaktionen bisher sind überragend! Egal ob von Seite der Fans oder der Presse, wir werden wirklich „gebauchpinselt“! Die Leute sind glücklich darüber, endlich mal wieder gute Musik mit Melodie und einer gewissen Härte anhören zu können! Das wir ein gutes Produkt am Start haben wussten wir zwar schon vorher, aber mit solch überschwänglichen Lobeshymnen haben wir nicht gerechnet! Und was uns sehr happy macht ist, dass wir sogar aus den Staaten top Reviews bekommen. Die Amis sind ja nicht immer Fans von Musik aus Deutschland!

Miracle Master ist ja aus der Band Pump entstanden, warum habt ihr euch dazu entschlossen, den Namen zu ändern, nachdem Marcus Jürgens die Band verlassen hat? Hätte man nicht einfach mit neuem Sänger weiter machen können?
Doch hätten wir können! Wollten wir ursprünglich auch tun! Der Plan sah vor, dass wir uns einfach einen neuen Sänger suchen mit dem wir dann PUMP weiterführen. Es gab da auch ein paar Kandidaten, mit denen wir das so durchgezogen hätten. Als dann jedoch Oliver auf der Matte stand, änderte sich wirklich alles! Nicht nur, dass seine Stimme Welten entfernt ist von Marcus seiner, es veränderte sich auch die komplette Stimmung und Chemie innerhalb der Band. Plötzlich klangen die neuen Songs überhaupt nichtmehr nach PUMP. Und das Feeling im inneren Zirkel war merkwürdigerweise plötzlich so harmonisch. Und die Arbeit am Material vollzog sich dadurch gänzlich neu. So war es uns ein inneres Bedürfnis, ein Zeichen zu setzen! Wir vier aus Germany und Oliver aus Dänemark waren einfach eine neue Band! Das ist auch nicht einfach eine simple Änderung des Namens. Nein, wir wollen als neue Band im Business aufschlagen! Und den Mythos PUMP werden wir sehr schnell in Vergessenheit geraten lassen, versprochen!


Was mich sehr interessiert ist, spielt ihr denn die alten Pump Lieder bei euren Konzerten noch oder habt ihr die auch gleich mit dem Namen abgelegt?
Bei unserer ersten Show spielten wir ganz am Ende des Sets als letzte Zugabe einen Song von PUMP. Es waren eben auch viele „alte“ Fans anwesend. Es fühlte sich auch tatsächlich gut an, diesen Song zu spielen. Auch wenn er natürlich jetzt ein etwas anderes Feeling produzierte. Bei der Show zur CD Release Party verzichteten wir jedoch auf einen PUMP Song. Und auch das fühlte sich gut an! Ich denke sogar, dass es sich deutlich besser angefühlt hat! Wir haben mit Mirakel Master genug Material um Live eigenständig zu sein. Daher werden wir vermutlich in Zukunft auf die PUMP Songs verzichten, oder sie als „Cover-Song“ ins Programm nehmen l.o.l.!

Wie lange hat es gedauert, bis ihr einen würdigen Nachfolger gefunden habt, und wie seid ihr zu Oliver Weers gekommen?
Den würdigen Sänger haben wir sogar recht schnell gefunden! Wir machten 4 Auditions mit den Kandidaten. Aber als Oliver den ersten Song auf Band sang, war unabdingbar klar, wer unser neuer Mann am Mikro wird! An Oliver sind wir durch unser tolles internationales Netzwerk geraten. Jesper, ein Reviewer aus Dänemark, ist seit Jahren mit Oliver befreundet. Und als Jesper auf FB las, dass Marcus uns verlassen hat, meldete er sich mit einer Mail: Ich habe für Euch den perfekten Sänger! Also knüpfte er die Bande zwischen uns, und nur 3 Wochen später flogen wir Oliver hier nach Deutschland ein, um gemeinsam eine Probe abzuhalten.

Was hatte er, was die anderen nicht hatten?
Alles!!! Er hat eine unglaubliche Stimme. Er intoniert wie ein Gott! Er hat Ausstrahlung und Charisma bis zum Abwinken! Und er war sofort am ersten Abend zu einem Freund geworden! Wir haben sehr ähnliche Ansichten und den gleichen Humor, und ähnlich grossen Durst!

Da Oliver eine sehr interessante Vorgeschichte hat, bietet es sich an, auch ihm ein paar Fragen zu stellen, wenn das geht. Oliver, du hast deine Stimme durch sieben Jahre Unterricht bei einem ungarischen Opernsänger trainiert. Hast du dort die typische Gesangsausbildung genossen oder wurdest du effektiv im Operngesang unterrichtet?
Oliver: Ich hab mit Unterricht angefangen, um meine Rock Stimme weiterzubilden. Ich brauchte den Unterricht, um mich nicht “kaputt” zu singen, wollte immer kraftvoll singen und keine “Limits” haben. Mein Lehrer hat mir durch die Oper-Technik gezeigt, wie man seine Stimmbänder nicht überstrapaziert. Gute Atemtechnik und unbewusste Muskeln bewusst einsetzten können. Das hilft!



Welchen Typ kannst du Gesangs-Neuanfängern geben, was müssen sie beachten um ihre Stimme richtig einzusetzen?
Oliver: Singen! Experimentieren! Spass haben!
Gut ist es, wenn man seine Gefühle mit einsetzen kann, das macht alles einfacher und sehr ehrlich!
Dann ist da natürlich die Technik, die man sich entweder aneignet oder auch bei manchen Leuten angeboren ist. Einige kommen ganz ohne Unterricht aus, anderen hilft Unterricht immens, und durch Unterricht kann man den vokalen Horizont deutlich erweitern. Nichts ist heute umsonst, ein Einsatz muss geleistet werden! Tu es nur, wenn es Dir Spass macht, und ernte die Früchte, wenn Du deine Beständigkeit bewiesen hast.

Du hast 2010 dein letztes Soloalbum veröffentlicht, ich nehme an das es in den letzten vier Jahren auch Pläne gab ein weiteres zu veröffentlichen, stehen diese Pläne nun erstmals im Hintergrund oder kannst du denen neben Miracle Master trotzdem noch nachgehen?
Oliver: Pläne hatte ich ehrlich gesagt nicht mit einer neuen Solo Scheibe. Ist echt viel “Nicht-Musik“ Arbeit so Solo. Da war das mit Pump schon echt ne geile Sache. Die Mucke hat mich angemacht und alles fing an bei mir aufzuwachen (if you know what I mean). Da sprudelte nur noch alles so aus mir raus. Wenn man das erlebt kann man nicht stoppen und man denkt nicht umbedingt an seine Solo-Karriere. Es war eine wunderschöne Reise für mich, die Melodien und Texte für diese Musik zu schreiben, echt geil. Ist vielleicht ein bisschen viel Bier bei drauf gegangen, aber das schwitzen wir jetzt hoffentlich auf der Bühne wieder raus!

Du hast 2008 bei X-Factor in Dänemark mitgemacht, bist aber vor den Live Shows ausgeschieden. Würdest du diese Erfahrung weiterempfehlen oder rätst du grundsätzlich vor solchen Casting Shows ab jetzt wo du weisst wie es ist es mitzuerleben?
Oliver: Singen! Experimentieren! Spass haben!
Es ist eine riesige Konkurrenz da draussen, und als Musiker ist es heute wirklich wichtig, ein Netzwerk aufzubauen und sich vermarkten zu können. Wenn man wie ich viel umzieht, muss mann immer wieder neu anfangen, und es ist nicht immer einfach, ins lokale Gehege rein gelassen zu werden. Musiker wissen schon, was ich meine. Denn die guten Möglichkeiten sind oft vorbehalten. Da muss man manchmal kreativ sein. 

Was steht denn bei euch dieses Jahr sonst noch an? Habt ihr eine Tour geplant?
Michael: Dieses Jahr stehen natürlich noch viele Live-Shows an! Wir wollen ja schliesslich die CD präsentieren! Unsere Booking Menschen sind kräftig am Arbeiten hierfür. Im Herbst werden wir vermutlich 1 oder 2 kleinere Touren fahren. Ich möchte mich hier nicht zu genau äussern da die Planungen noch nicht abgeschlossen sind. Und wir sind tatsächlich schon mitten im Songwriting für die zweite Scheibe! Stillstand kennen wir nicht!


Last but not least: Welche Frage wolltet ihr in einem Interview schon immer mal gefragt werden, aber es hat einfach noch keiner gefragt?
Auch diese Frage bekommt man immer wieder gestellt! Das ist gar nicht so einfach zu beantworten! Ich verrate Dir aber hier mal ein Geheimnis: Man kann die Dinge die man loswerden will auch einbringen ohne das die passende Frage hierfür gestellt wurde! Daher glaube ich, dass ich schon immer alle meine Gedanken loswerden kann!

Vielen Dank und Alles Gute für die Zukunft!
Wir danken Dir für dein Interesse! Cheers and stay tuned, Michael!

Mehr Infos unter : www.miracle-master.com


Autor: Sandy Mahrer, transl. M.Brandt, photos: Band
Eingetragen am: 2014-04-23

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: Miracle Master: Singen! Experimentieren! Spass haben! - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll