Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Balzac – Horrorpunk auf Ärztliche Empfehlung

Japan-Rock ist in Europa und speziell in Deutschland ja schon seit geraumer Zeit total angesagt. Damit`s auch dabei bleibt, machen die Horrorpunks aus dem Land der aufgehenden Sonne jetzt mit Bela B. von den Ärzten gemeinsame Sache und veröffentlichen eine Split-CD. Wie es dazu kommen konnte und warum die Misfits einen so großen Einfluss auf die Band haben, könnt ihr hier nachlesen.


Ende April werdet ihr ne Split Single mit Bela B veröffentlichen, worauf ihr zwei seiner Songs covert und er im Gegenzug zwei eurer Lieder. Wie habt ihr euch überhaupt getroffen? Wie kam`s zu der Idee mit der Split CD?
Bela B ist seit 2004, als wir Die Ärzte bei nem Konzert supportet haben, ein guter Freund von uns. Ich mag seine Musik und respektiere ihn. Zufälligerweise haben wir einen gemeinsamen Freund, der Shocker Europe [Europäische Niederlassung von Balzac`s Klamottenlabel; ed.] leitet. Und so haben wir drüber nachgedacht, was wir zusammen machen könnten. So ist dann die Idee zur Split Single entstanden.



Warum habt ihr euch grad “Tag mit Schutzumschlag” (The day with dust cover) and “Probier`s doch mal mit mir” (So why not try me instead?) ausgesucht? Habt ihr drüber nachgedacht, die Songs vielleicht in deutsch zu singen? Wer hat die Übersetzungen gemacht?
Wir haben die Songs von Bela B bekommen, bevor sie fertig waren und ich mochte sie. Bela B. und unser gemeinsamer Freund haben sie dann übersetzt und die Schreibweise und so weiter gecheckt. In deutsch singen...Hmm. Wir haben versucht die Worte auf japanisch Katakana [Silbenschrift der japanischen Sprache; edit] zu singen, aber es ging gar nicht.

Bela hat eure Songs „Tomorrow“ und „Wall“ gecovert. Seid ihr glücklich mit seinen Versionen?
Ja, die sind total toll! Total beeindruckend! Es ist ein total anderes Arrangement mit nem Touch von Country und Akustik...solch ein Arrangement könnt ich mir für Balzac überhaupt nicht vorstellen.

Wo kommt denn überhaupt euer Name Balzac her? Ich schätze, es hat nichts mit dem französischen Schriftsteller zu tun oder doch?
Hat es in der Tat, der Name kommt von unserem Lieblingsschriftsteller.



Ihr habt ne Menge gemeinsam mit den Misfits, musikalisch und auch visuell, aber wir unterscheidet ihr euch von ihnen?
Die Misfits waren die erste Band, die mich faszinierten, als ich anfing mich für Punkmusik zu interessieren. Bands in Japan sind oft von anderen Punkbands beeinflusst, am meisten von den Misfits. Ich denke, es ist gut, dass viele Bands die Misfits als Vorbilder haben. Außerdem sind wir in den USA auch beim gleichen Plattenlabel.

Warum sind denn grad die Misfits eure musikalischen Helden?
Als ich die Misfits entdeckte, hatten sie sich schon getrennt. Ihr Markenzeichen war der Schädel und die Haare, aber ihre Musik war Pop, total anders als ihr Look. Das war etwas, was ich total seltsam fand. Außerdem hat mich ihre einzigartige Einstellung zur Welt interessiert.

Wie ist denn die Punkszene in Japan im Vergleich zu Europa und den Staaten?
Die Punkszene in Japan besteht schon seit vielen Jahren. Ich bin in dieser Szene aufgewachsen. Viele Bands touren durch Europa und die USA und die Szene dort ist echt großartig!

Kannst du uns ein paar japanische Fluchworte beibringen?
Zikischou! (Verdammt!)

Ihr macht auch nen gutes Geschäft mit der Verkauf einer breiten Palette eures Merchandise u. a. T-Shirts, Action figures, Taschen usw. Ist euch diese Seite eurer Gesamtpräsentation sogar wichtiger als die Musik selbst?
Diese Seite gibt`s, weil es unsere Musik gibt...ohne die Musik könnten wir das nicht machen. So lange die Fans unseren Kram wollen, werden wir ihn auch weiterhin produzieren.

Habt ihr auch so was wie Manga oder Anime-Kram?
Manchmal lassen wir unser Plattencover von einem Manga-Artist designen. Wir haben engen Kontakt zur Mangawelt.



Was ist dein Lieblingshorrorfilm?
Texas Chainsaw Massacre! Ich hab mir die neue DVD mitgebracht. Ich will`s mir während der Tour anschauen.

Wenn du in nem Horrorfilm mitspielen könntest, welcher Charakter wärst du gern?
Boris Karloff (Frankenstein)! Aber ich mag`s nicht, wenn jemand sagt, dass ich so aussehe wie er...hahaha!

In einem Kampf zwischen dir und einer Armee von Zombies, wer würde gewinnen?
Klar, dass ich verlieren würde.

Euch gibt`s jetzt schon seit 15 Jahren. Habt ihr erreicht, wovon ihr vor 15 Jahren geträumt habt oder was habt ihr noch für Ziele in der Zukunft?
Ich hatte da noch keine Träume. Aber für die Zukunft würde ich gern in vielen Ländern in Europa oder auf der ganzen Welt spielen. Ich kriege viele Briefe von Fans aus Ländern und Städten, in denen ich bis jetzt noch nicht war. Wenn ich diese Briefe lese, freue ich mich total und denke, dass es toll ist, dass ich schon so lange dabei bin. Die Zeit bis jetzt war es echt wert. Die Fans aus fremden Städten machen mich glücklich.


Arigato für`s Interview.

Autor: Kathleen Gransalke, Photos: Balzac
Eingetragen am: 2007-04-14

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: Balzac – Horrorpunk auf Ärztliche Empfehlung - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll