STALKER - Printversion
- Rezension: AUDIO CD -


Inborn

2007-06-04
Titel / Title Chef d’Oeuvre: A Reflection on the Status of Art in an Age of cultural Decline 
Label FinestNoise 
Web
 
Gesamtspielzeit
Total run time
38:14 
Vö/Release11.06.2007 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
Das Debüt der Luxemburger experimental noise-rock Band Inborn “The Headtrance Session” offenbarte, dass diese Band ihren eigenen Klang Cosmos gefunden hat. Das nachfolge Album wirkt daher überraschend griffig und kompakt. Die Spielzeit der Platte wurde hierbei minimiert und mehr Wert auf gradlinigeres Songwriting gelegt. Jedoch werden die Zuhörer dadurch nicht unterfordert. Die schweren Lyrics tragen ihr übriges dazu bei, dass Inborn sich nicht so einfach preisgeben. Der ewiglange Albumtitel “Chef d’Oeuvre: A Reflection on the Status of Art in an Age of cultural Decline” lässt vermuten, das die Band Schwierigkeiten hat, eine klare Position im Gedanken zufinden. Das sollte jedoch kein wirkliches Problem darstellen.

Musikalisch ist hier Genie und Wahnsinn zu Hause. Der Sound ist hierbei unkonventionell und in jeglicher Hörphase gewöhnungsbedürftig cool.
Jetzt muss das ganze nur noch originell und ohne Steifheit live präsentiert werden.

1. Zeitgeist Orchestra
2. Rythum Controls The Artistic Pulse
3. Tragedy Of Breathing
4. Sibyl Vane`s Monochromatic Design
5. Alpha State Selector
6. Your Punk Is Dead
7. Sphere
8. Optical Distraction
9. Titus Andronicus

Marc Hoek


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10